Haarfarbe Schwarz Haare Färben Tipps
Haarfarbe Schwarz Haare Färben Tipps Trifonov Igor/shutterstock.com

Tipps Haare Schwarz färben: Wer wagt, gewinnt

Ein unglaublicher Farbton, der sicherlich nichts für Unentschlossene ist. Wer seine Haare schwarz färben möchte, benötigt eine permanente Tönung und sollte sicher beim Haaransatz sein.

Ein ebenholzfarbiges Haarkleid ist etwas ganz Individuelles: Es ist keine Seltenheit, schwarze Haare in der Gesellschaft zu sehen, denn ein Großteil unserer Bevölkerung trägt diese Haarfarbe. Dennoch: Der Ausdruck und die Farbe faszinieren immer wieder.

Anzeige

Eine anhaltende Tönung in schwarzer Farbe coloriert jede Naturhaarfarbe in ein ganz sattes Schwarz. Wer sich seine Haare schwarz tönen möchte, sollte sich bewusst sein: hier steht ein ordentlicher Pflegeaufwand dahinter, um die Magie der Coloration zu erhalten.

Einige Tipps zum Färben der Haare:

  1. Ihre Hautfarbe ist recht hell und haben noch im Bestfall noch Augen im Blauton?

Sie können der perfekte Schneewittchen Typ sein. Eine Coloration in Schwarz mit blauen Nuancen kann Sie im Handumdrehen verwandeln. Bitte beachten Sie: Eine schwarze Haarfarbe kann dafür sorgen, dass Sie noch heller im Gesicht aussehen.

  1. Sie haben eine südeuropäische Hautfarbe und eine dunklere Augenfarbe?

Auch hier sind Haarfarben in Schwarz absolut toll. Beachten sollte man hier aber, dass man eher temperierte Töne nimmt, die eine Nuance von Braun enthalten.

  1. Sie haben eine feine Haarstruktur?

Hier sollten Sie aufpassen: Durch die dunkle Coloration kann es passieren, dass man die Haut auf Ihrem Kopf sehen kann.

  1. Das Wichtigste, um schönes, schwarzes Haar zu haben: der glänzende Schimmer.

Idealerweise achten Sie schon vor der Coloration darauf, dass Sie eine Farbe nutzen, die Ihr Haar pflegt und mit verschiedenen Ölen für einen unwiderstehlichen Glanz sorgt.

  1. Ihr Haar ist aktuell recht hell oder in einem hellbraunen Farbton?

Bitte hier auf eine dauerhafte Haarfarbe achten und bedenken, dass man nach einiger Zeit unbedingt nachfärben sollte, um einen andersfarbigen Ansatz zu vermeiden.

  1. Aktuell haben Sie eine blonde Haarfarbe?

Hier ist Vorsicht geboten! Aufgrund der durch die Blondierung angegriffenen Haaroberfläche kann sich eine Tönung in Schwarz komplett anders verhalten: ein Rot- oder Grünstich ist hier durchaus möglich.

  1. Mit einem hochwertigen und intensiven Produkt schaffen Sie es sogar selbst, Ihre grauen Haare optimal zu färben. Beachten Sie: Je nach Haarstruktur es ist durchaus möglich, dass Sie des Öfteren Ihre Haare nachfärben müssen.
  2. Sie möchten Ihre Haare selbst dunkler gestalten?

Beachten Sie: Ihre Haut am Kopf vor überschüssiger Farbe zu schützen. So verhindern Sie hässliche Flecken an Gesicht, Ohren oder Hals, die sich nur schwer entfernen lassen.

9. Der letzte Hinweis:

Je seidiger die Struktur Ihrer Haare ist, umso besser und ordentlicher wird das Farbergebnis. Wenn Sie längeres Haar haben, ist es empfehlenswert vor dem Färben (mind. 24 Std. vorher) eine Pflege wirken zu lassen. Sie sorgt dafür, dass Ihr Haarkleid die Tönung optimal annimmt.

Anzeige