Ratgeber Haare aufhellen - Das unbedingt beachten!
Ratgeber Blond Haare aufhellen Langhaar puhhha/Shutterstock.com

Ratgeber Haare aufhellen – Das unbedingt beachten!

Der Sommer kommt und die Sonne strahlt, dann sollen natürlich auch die Haare in neuem Glanz glänzen. Vielleicht sollen die Haare auch einfach einmal in einer anderen Farbe strahlen? Genau das geht, allerdings brauchen dann auch hellere Haare eine ganz besondere Pflege.

Haare einfach heller strahlen lassen

Um mit seinem Haar so richtig zu glänzen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dies geht von Strähnchen, komplette Aufhellungen bis hin zu Blondsprays. Dabei kann jedes Haar aufgehellt werden, von Blond bis zu schwarzem Haar. Dabei schafft der Frisör sogar große Farbsprünge, allerdings bedeutet dies auch, enormen Stress für die Haare.

Denn natürlich sind hier mehrere chemische Behandlungen notwendig, gerade wenn von schwarzem Haar ein Sprung zu platinblond gemacht wird.

- Werbung -

Zuhause können ebenfalls so einige farbliche Sprünge verwirklichen, wobei bei blondem bis mittelblondem Haar bis zu acht Nuancen möglich sind.

Bei braunem bis schwarzem Haar sind dies immerhin noch zwei bis höchstens drei Stufen der Aufhellung möglich.

Strähnchen bieten eine große Facette

Mit Strähnchen werden nicht nur die Haare aufgehellt, sondern diese wirken, als ob jemand einfach das Licht angemacht hätte. Zum selber machen eigenen sich Highlights, Haubensträhnchen oder auch die praktische Applikatorflasche oder mit einem Pinsel wovon der Frisör allerdings abrät.

Der Frisör hingegen arbeitet mit den herkömmlichen Methoden wie Foliensträhnchen, genauso wie mit Strähnchen, die mit dem Kamm gemacht werden. Dabei kann der Frisör gekonnt Highlights freihändig, mit einem Pinsel oder der Tupftechnik in die Haare zaubern. Dabei gibt es Aufhellungen oder Strähnchen für jede Haarfarbe. Am besten wirken diese aber in zwei oder drei verschiedenen Farben und Nuancen.

Blondes Haar ganz sanft aufhellen

Dies geht am besten mit Spray, das sowohl ins trockene oder feuchte Haar gesprüht wird. Dabei kann der gesamte Kopf aufgehellt oder auch nur einzelne Strähnchen ins Haar gezaubert werden. Waschen und Föhnen schadet hier nicht, sondern lässt das Haar noch mehr erstrahlen.

So kann das Haar dann bis zu zwei Nuancen schnell und einfach aufgehellt werden. Dies geht allerdings nicht mehr, wer schon dunklere Haare wie hellbraun hat. Hier sollte dann eine Coloration in Blond die Haare zu erleuchten bringen. Dabei werden die dunklen Pigmente sanft entfernt und durch blonde Pigmente ersetzt.

Wichtig ist hierbei, genau auf die Einwirkzeit zu achten. Denn natürlich erfolgt diese Blondierung dann über das so Gefürchtete rot, doch mit der richtigen Einwirkzeit kann dies verhindert werden. Eine noch dunklere Haarfarbe braucht dann wirklich eine ordentliche Blondierung.

Dies haben einen intensiven Aufheller, der dann die dunklen Pigmente richtig auflöst. Durch diese chemische Blondierung sind dann auch Farbsprünge von Haselnussbraun bis zu Lichtblond möglich. Allerdings unbedingt danach die Haare richtig verwöhnen, denn diese werden bei einer solchen Behandlung doch schon sehr mitgenommen.

Regelmäßige Pflege ist wichtig

Gerade Haare, die ständig aufgehellt werden, benötigen eine intensive Pflege. Hier können spezielle Pflegeprodukte für coloriertes Haar helfen. Denn diese bieten nicht nur Shampoo, sondern auch Spülungen und Haarkuren an.

Nur so bleibt das blondierte Haar dann auch geschmeidig und erhält alles, um zu strahlen. Ansonsten kann es dann doch zu Haarbruch kommen, oder das Haar fühlt sich wie ein Schwamm an.

Daher ist dann auch die Pflege hier so wichtig, damit dann die Haare mit der Sonne um die Wette strahlen können. Einfache Tipps, die dafür sorgen, das die Haare auch im Sommer immer Glänzen. Mit einfachen Tricks kann sogar dunkleres Haar dann in vielen Facetten erstrahlen. Blond mit Effekten strahlen schöner.

Schleichende Oxidation

Da es sich bei Hellerfärbungen um alkalische Farbbehandlungen handelt, müssen nach dem Ausspülen der Hellerfärbung die Haare wieder „abgesäuert“ werden, d.h. der natürliche pH-Wert muss wiederhergestellt und die Schuppenschicht wieder geschlossen werden.

Dazu benutzt man eine Spülung (die meisten Spülungen haben einen pH-Wert im sauren Bereich) oder eine Saure Rinse.

Würde man auf das Absäuern verzichten, könnte es zu Haarschäden kommen oder es würde eine schleichende Oxidation einsetzen, d.h. der Farbbrei würde auch nach dem Ausspülen noch langsam weiterwirken und die Haarfarbe verändern.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Garnier Aufheller-Spray um 1/4 Nuance pro...
  • Aufheller-Spray für natürlich aussehende, sommerblonde...
  • Hellt die Haare mit jeder Anwendung leicht auf und sorgt so...
  • Der Aufhellungseffekt lässt sich mühelos für die optimale...
Bestseller Nr. 2
Schwarzkopf Blonde Aufheller L1++ (143 ml),...
  • Schwarzkopf Aufheller – Die Schwarzkopf Blondierung...
  • Mit HaptIQ System – Die Haare werden während der...
  • Aufhellung ohne Gelbstich – Der Haaraufheller ermöglicht...
Bestseller Nr. 3
Camomila Intea - Lotion zum Aufhellen von blondem...
  • EIGENSCHAFTEN: Alkoholfrei. Es hellt braunes Haar um bis zu...
  • ANWENDUNG: Wir empfehlen nicht, es auf schwarzem oder sehr...
  • FORMEL: Von Apothekern entwickelte und getestete Formel.
Bestseller Nr. 4
BIOKAP Natürliche Aufhellungscreme für Haare 0.0...
  • Mit dem Biokap Haaraufheller des italienischen Herstellers...
  • Gleichzeitig wird das Haar mit hochwertigen pflegenden...
  • Der Tricorepair-Komplex schont und schützt das Haar...
Vorheriger ArtikelHaarspülung Ratgeber und Tipps
Nächster ArtikelHaarfarbe wieder zum Strahlen bringen – mit einer Haartönung