Start Frisuren Ratgeber Ratgeber Haaröl - Warum Haaröl ein wahres Wundermittel ist!

Ratgeber Haaröl – Warum Haaröl ein wahres Wundermittel ist!

-

Ratgeber Haaröl – Warum Haaröl ein wahres Wundermittel ist!

Spliss, Frizz und Hitzeschäden sind drei der schlimmsten Gefahren für Ihre Haare. Doch mit einem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Haaröl können Sie diese Gefahren ausmerzen!

Haaröl – welche Vorteile hat es?

Das Haar wird geschmeidiger und wirkt damit gepflegter. Es lässt sich auch viel leichter pflegen, denn Haaröl erhöht die Kämmbarkeit der Haare und macht sie widerstandfähiger.

Nicht nur neue Kraft, sondern auch toller Glanz ist ein positiver Effekt von der Verwendung von Haaröl, denn die Haarstruktur wird geglättet und das Haar von innen heraus gepflegt und genährt.

Die pflegenden Eigenschaften von Haaröl setzen sich wie ein Schutzfilm um die Haarsträhnen, der das Haar vor Luftfeuchtigkeit und anderen Außeneinflüssen (wie [Föhn-]Hitze) schützt.

Welche Wirkung hat Haaröl?

Haaröl ist mit einer entsprechenden Technologie und hochwertigen Eigenschaften hergestellt, sodass es (nicht wie andere Öle im herkömmlichen Sinne) die Haare nicht beschwert und keinen fettigen Film hinterlässt.

Die Haare sollen schließlich schöner werden davon. In den meisten Formeln enthält Haaröl Kreatine und Vitamine, die das Haar von innen heraus reparieren, wiederaufbauen und pflegen.

Kopfhaut Untersuchung - Haaröl bei Schuppen und Haarausfall
Kopfhaut Untersuchung – Haaröl bei Schuppen und Haarausfall (Evgeniy Kalinovskiy/shutterstock.com)

Welche pflanzlichen Öle werden in Haarölen verwendet?

„Normale“ Haushaltsöle wie Oliven-, Raps- oder auch Kokosöl haben in einem guten Haaröl nichts zu suchen, denn davon wird Ihre Haarpracht höchstens fettig.

In Haarölen finden nährende Pflanzenöle mit reichhaltigen Fettsäuren Anwendung, die in ihrer Struktur leicht und pflegend sind. Dazu zählen zum Beispiel Kaktusfeigenöl, das aufgrund seiner Reichhaltigkeit an Vitaminen besonders geeignet ist.

Auch Arganöl ist ein häufiger Haarölbestandteil, da es für Glanz sorgt wie kein anderes. Auch Marulaöl oder Rosenöl finden sich hier öfters, weil diese auch bei feinem Haar angewendet werden können, da sie der Kopfhaut Feuchtigkeit spenden.

Welches ist das passende Haaröl für Sie?

Hier geht es darum, welcher Haartyp Sie sind und was Sie mit dem Haaröl erzielen wollen. Haben Sie strapaziertes, geschädigtes Haar, sollten Sie sich für ein reichhaltiges Leave-In-Produkt entscheiden.

Haben Sie feines, plattes Haar eignen sich Haaröle mit Sprühflasche, da sich so nur ein dezenter Film auf Ihr Haar legt und es nicht beschwert wird.

Wie benutze ich Haaröle und vermeide den Fettfilm?

Öl ist ein schmieriges, fettiges Produkt. Auch bei Haaröl muss man vorsichtig sein, da ein paar Tröpfchen zu viel schon schnell fettig aussehen können.

Daher lautet hier die Devise: sparsam sein! Nur eine kleine Menge genügt und die Anwendung sollte in den Längen und Spitzen und nicht am Haaransatz erfolgen.

Wie man es anwendet ist Geschmackssache und vom Haartyp abhängig. Unkompliziert und gut dosierbar funktioniert das mit einer Sprühflasche (nur nicht zu oft sprühen!).

Wenn es schnell gehen soll, geben Sie eine kleine Menge (zwei bis drei Mal pumpen) in Ihre Handfläche und massieren es vorsichtig in die Haarlängen und vor allem Spitzen ein.

Am besten ist ein grobzackiger Kamm, auf dessen Spitzen Sie eine sparsame Menge Haaröl verteilen und es so gleichmäßig in die Spitzen einkämmen.

Haaröl Anwendung Haarprobleme und Haartyp
Haaröl Anwendung Haarprobleme und Haartyp (puhhha/shutterstock.com)

Welches Haaröl für welchen Haartyp?

Für „Haaröl“-Anfängerinnen ist die Auswahl an verschiedenen Ölen meistens ein wenig umfangreich und daher nicht so leicht. Wählen Sie Ihr Haaröl nach folgenden Kriterien (Ihrem Haartyp) aus:

Dünnes, kraftloses Haar

Wünschen Sie sich mehr Widerstandsfähigkeit und Volumen, haben Sie strähniges und sehr feines Haar? Dann ist der Inhaltsstoff Eigelb empfehlenswert, da es Biotin und Proteine enthält, die Ihr Haar kräftigen und auffüllen.

Trockene Spitzen

Dieses Problem haben vorwiegend Langhaar-Mädels. Da braucht es ein nährendes Öl, das Feuchtigkeit verleiht und die Haarstruktur glättet. Hier ist Jojobaöl am besten geeignet.

Krauses Haar

„Ich sehe aus wie ein Besen“: Haben Sie sich das schon mal beim Blick in den Spiegel gedacht? Egal wie oft sie es durchbürsten, es sieht einfach nie glänzend aus, sondern immer kraus und störrisch. Hier fehlt es an Nährstoffen und Feuchtigkeit, deswegen sind Haaröle mit dem Inhaltsstoff Oliven ideal.

Brüchiges Haar

Derart strapaziertes und kaputtes Haar braucht Pflege! Ist Ihr Haar brüchig, können reichhaltiges Erdnussöl oder Klettenwurzelöl wahre Wunder bewirken.

Stumpfes Haar

Mit Ihrem Haar ist grundsätzlich alles in Ordnung, doch es fehlt ihm einfach an Glanz und Geschmeidigkeit? Dann greifen Sie zu Arganöl, es ist sehr nährstoffreich und versorgt Ihre gesamte Haarstruktur mit Feuchtigkeit.

Haarausfall

Ein Problem, das viele Gründe haben kann. Hormonell bedingt oder durch Stress oder falsche Ernährung: Haarausfall hat fast jede im Laufe ihres Lebens mal.

In so einem Fall müssen nicht nur Längen und Spitzen, sondern eben auch die Kopfhaut (und damit die Haarwurzeln) behandelt werden. Arganöl, Kokos oder Olive sind hier genial.

Schuppen und trockene Kopfhaut

Meistens ist die trockene Kopfhaut Auslöser von Schuppen. Hier muss wie beim Haarausfall die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Das gelingt mit einem Haaröl mit dem Inhaltstoff Olive.

Lockiges oder coloriertes Haar

Locken müssen oft gebändigt werden und brauchen viel Pflege, um richtig zu glänzen, aber gleichzeitig ihre Sprungkraft zu behalten. Hier sind Haaröle mit Avocadoöl absolut perfekt.

Auch wenn Sie Ihr Haar gefärbt oder getönt haben, ist Avocado mit seinen pflegenden Eigenschaften ideal, denn ihre Fettsäuren schützen das Haar und seine Struktur (wie Locken oder Wellen) und auch die Haltbarkeit von glänzenden Colorationen.

Anwendung Haaröl feuchtes Haar
Anwendung Haaröl feuchtes Haar – Nicht nur Haarspitzen, sondern auch gut für die Kopfhaut (progressman/shutterstock.com)

Auf den Punkt gebracht: Deshalb sollten Sie zum Haaröl greifen

Das Multitalent Haaröl zaubert Glanz und Geschmeidigkeit in Ihr Haar, definiert Ihre Haarstruktur und repariert strapazierte Haare nachhaltig.

Bei richtiger Anwendung und vor allem richtiger Auswahl an Haarölen ist dieses Produkt ein täglicher Begleiter für gesund aussehendes, gepflegtes und traumhaftes Haar.

Hier Haaröl Angebote 

Die 5 Beliebtesten Haaröle auf Amazon

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Moroccanoil Behandlung, 100ml Moroccanoil Behandlung, 100ml Aktuell keine Bewertungen 40,05 EUR
2 Klettenwurzel Haaröl (1 x 75 ml) Klettenwurzel Haaröl (1 x 75 ml) Aktuell keine Bewertungen 1,71 EUR
3 Orofluido Original Elixir Haaröl mit Arganöl,... Orofluido Original Elixir Haaröl mit Arganöl,... Aktuell keine Bewertungen 13,51 EUR 12,96 EUR
4 Wella SP - Luxe Oil - Haaröl 100ml mit Arganöl Wella SP - Luxe Oil - Haaröl 100ml mit Arganöl 2.081 Bewertungen 16,26 EUR 9,99 EUR
5 Argan Deluxe Haaröl in Friseur-Qualität 100 ml -... Argan Deluxe Haaröl in Friseur-Qualität 100 ml -... Aktuell keine Bewertungen 16,80 EUR

Mehr zur Anwendung von Haaröl

Die verschiedenen Haaröle unterscheiden sich nicht nur von ihren Inhaltsstoffen, sondern auch an ihrer Art der Anwendung.

Ob ins nasse oder trockene Haar oder nur in den Längen und Spitzen oder auch an der Kopfhaut, hängt vom Haaröl und Ihrem gewünschten Effekt ab.

Als Leave-In geben Sie zwei bis drei Tropfen in Ihre (sauberen) Handflächen und kneten es vorsichtig ins handtuchtrockene Haar ein nach dem Haarewaschen.

Am besten lassen Sie Ihr Haar danach lufttrocknen. Bei feinen und platten Haaren eignet sich eine Haarölkur besser als ein Leave-In-Produkt, da diese nicht beschwert und Ihrem Kopfhaar von der Wurzel bis in die Spitzen gepflegt wird.

Dazu arbeiten Sie das Öl vor der Haarwäsche auf Ihrem gesamten Kopfhaar ein, lassen es einwirken und spülen es danach sorgfältig aus.

Haarprobleme bei Haarspitzen Spliss
Haarprobleme bei Haarspitzen Spliss mit Haaröl behandeln bzw vorbeugen (puhhha/shutterstock.com)

Haaröl: Aber bitte ohne Silikone!

Silikone sind ein trügerischer Inhaltsstoff, weil sie wie ein Weichspüler für die Haare sind. Nach der Wäsche fühlen sie sich seidig an, doch langfristig schädigen Sie Ihr Haar damit sogar.

Das liegt an der Schicht, die sich nach Anwendung von Pflegeprodukten mit Silikonen wie eine Isolation um Ihre Haare legt.

Sie vermeidet zwar anfangs auch negative direkte Außeneinflüsse, aber gleichermaßen auch, dass Nähr- und Pflegestoffe in Ihr Haar gelangen können.

Pflanzliche Haaröle

Wie Sie ganz simpel vermeiden können, ein Produkt mit Silikonen zu erwischen? Setzen Sie auf die altbewährte, natürliche Pflanzenkraft!

Die Pflanzenöle sind sehr reichhaltig und pflegen Ihr Haar mit der Kraft der Natur. Ob als Pflegekur oder aufs Haar gesprüht: pflanzliche Öle bieten Ihrem Haar das Gesamtpaket, ohne dabei mit chemischen Stoffen Ihre Löwenmähne zu belasten.

Die Top 4 der pflanzlichen Haaröle für Glanz und Geschmeidigkeit:

Arganöl

Das Arganöl kann eigentlich alles. Seine gesättigten und damit besonders nährstoffreichen Fettsäuren machen dieses Öl für fast alle Haartypen zum Allroundtalent.

Die Fettsäuren versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und machen es geschmeidig und glänzend.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 DER SIEGER 06/20* BIO Arganöl Vegan +... DER SIEGER 06/20* BIO Arganöl Vegan +... 1.481 Bewertungen 19,99 EUR

Avocadoöl

Nicht nur als Superfood in vegetarischen Gerichten, sondern auch als Vitamin-Bombe für die Haare ist die Avocado zu bezeichnen.

Das Avocadoöl bietet mit seinen enthaltenen Antioxidantien einen regelrechten Schutzwall für das Haar, um es vor Haarkillern wie Hitze, Luftfeuchtigkeit oder Lufttrockenheit oder auch Kälte zu schützen und pflegt es gleichzeitig geschmeidig.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Kräuterland - Bio Avocadoöl 500ml - 100% rein,... Kräuterland - Bio Avocadoöl 500ml - 100% rein,... Aktuell keine Bewertungen 17,80 EUR

Macadamiaöl

Das Macadamiaöl enthält spezielle Fettsäuren (wie die Palmitoleinsäure) und ist in seiner Anwendung besonders leicht, es beschwert Ihr Haar nicht. Gegen Spliss oder Haarbruch ist es ein wahrer Geheimtipp und sein nussiger, milder Duft ist ein weiterer Pluspunkt.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Spa Mango Nail Serum - Nagelhautpflege /... Spa Mango Nail Serum - Nagelhautpflege /... Aktuell keine Bewertungen 19,39 EUR

Wer sollte Haaröl verwenden?

Das Haaröl ist ein sehr reichhaltiges Haarpflegeprodukt und daher eignet es sich speziell für die Behandlung von sprödem, glanzlosen, splissigem oder sehr strapaziertem Haar.

Strapazen wie Sonnenstrahlung und Chlorwasser (hallo Urlaub) zählen dazu genauso wie das Traktieren mit Glätteisen, Lockenstab oder Föhn und Rundbürste.

Setzen Sie Ihrem Haar einer dieser Belastungen zu lange aus, wird es austrocknen und dadurch matt, stumpf und brüchig werden. Spätestens dann ist es Zeit für ein gutes Haaröl, wenn Sie nicht schon davon mit einem solchen vorbeugen möchten.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 um 05:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Moroccanoil Behandlung, 100ml Moroccanoil Behandlung, 100ml Aktuell keine Bewertungen 40,05 EUR
2 Orofluido Original Elixir Haaröl mit Arganöl,... Orofluido Original Elixir Haaröl mit Arganöl,... Aktuell keine Bewertungen 13,51 EUR 12,96 EUR
3 Wella SP - Luxe Oil - Haaröl 100ml mit Arganöl Wella SP - Luxe Oil - Haaröl 100ml mit Arganöl 2.081 Bewertungen 16,26 EUR 9,99 EUR
blank
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Frisuren Magazin, ist es mir eine Freude über die neusten Trends und Produkte zu berichten.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 um 05:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API