Pink Power Der neueste Haarfarbentrend erobert die Modebranche
Pink Power Der neueste Haarfarbentrend erobert die Modebranche Look Studio/shutterstock.com

Pink Power: Der neueste Haarfarbentrend erobert die Modebranche

Pinkfarbene Haare sind nicht nur ein mutiges Statement, sondern auch eine kreative Art, die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. In letzter Zeit hat dieser Haarfarbentrend immer mehr an Beliebtheit gewonnen und zeigt keine Anzeichen, bald wieder zu verschwinden. Ob zartes Pastellrosa oder leuchtendes Neonpink – es gibt eine Vielzahl von Pinktönen, die für jeden Geschmack und Hautton geeignet sind. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf den pinken Haarfarbentrend, seine verschiedenen Nuancen und wie du ihn für dich selbst ausprobieren kannst. Lass dich von den Farbtönen inspirieren und trau dich, in die bunte Welt der pinkfarbenen Haare einzutauchen!

Haare Pink färben

Wenn du deine Haare pink färben möchtest, folge diesen Schritten, um das beste Ergebnis zu erzielen:

  1. Vorbereitung:
  • Kaufe eine pinke Haarfarbe, die dir gefällt. Es gibt viele verschiedene Nuancen, von Pastellrosa bis hin zu Neonpink. Du kannst auch semipermanente oder temporäre Farben wählen, wenn du nicht dauerhaft pink sein möchtest.
  • Besorge dir Handschuhe, um deine Hände vor der Farbe zu schützen.
  • Halte alte Handtücher oder Lappen bereit, um Kleckern und Verschütten zu verhindern.
  • Wenn möglich, ziehe alte Kleidung an, die Flecken verträgt.
  • Bürste deine Haare gründlich durch, um Knoten zu entfernen.
  1. Aufhellen (falls erforderlich):
  • Wenn du dunkles Haar hast und ein leuchtendes Pink erzielen möchtest, musst du deine Haare möglicherweise aufhellen. Kaufe dafür ein Aufhellungs- oder Blondierungsmittel und befolge die Anweisungen auf der Verpackung.
  • Achte darauf, dass das Aufhellen eine gewisse Strapaze für das Haar bedeutet, also pflege es gut und warte einige Tage, bevor du die pinke Farbe aufträgst.
  1. Haare färben:
  • Mische die pinke Haarfarbe gemäß den Anweisungen auf der Verpackung.
  • Teile deine Haare in kleinere Abschnitte und fixiere sie mit Haarklammern.
  • Beginne damit, die Farbe auf die unteren Haarpartien aufzutragen und arbeite dich nach oben vor. Dabei ist es ratsam, die Farbe vom Ansatz bis zu den Spitzen aufzutragen.
  • Achte darauf, dass alle Haarpartien gleichmäßig mit Farbe bedeckt sind, um ein einheitliches Ergebnis zu erzielen.
  • Lasse die Farbe für die auf der Verpackung angegebene Zeit einwirken.
  • Spüle die Farbe gründlich aus und verwende eine Farbschutzspülung, um die Farbe zu versiegeln und die Haare zu pflegen.
  1. Pflege und Erhaltung:
  • Verwende spezielle Shampoos und Conditioner für coloriertes Haar, um die Farbe möglichst lange zu erhalten.
  • Wasche deine Haare in kälterem Wasser, um das Verblassen der Farbe zu verlangsamen.
  • Vermeide übermäßige Hitzestyling-Methoden, da diese die Farbe schneller verblassen lassen können.
  • Lasse deine Haare lufttrocknen, wenn möglich, um sie zu schonen.

Viel Spaß mit deinen pinken Haaren!

- Werbung -

Die Besten Tipps zum Pinkfärben

Hier sind einige der besten Tipps, um ein optimales Ergebnis beim Färben deiner Haare pink zu erzielen:
  1. Wähle die richtige Farbe:
  • Berücksichtige deinen Hautton und deine natürliche Haarfarbe, um die passende Pinknuance auszuwählen. Kühle Pinktöne eignen sich besser für Menschen mit einem kühlen Hautton, während warme Pinktöne besser für warme Hauttöne geeignet sind.
  1. Teste die Farbe zuerst:
  • Probiere die Farbe zunächst an einer Haarsträhne aus, um sicherzustellen, dass sie dir gefällt und gut aussieht. Dies gibt dir auch eine Vorstellung davon, wie lange die Farbe einwirken muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
  1. Bereite dein Haar vor:
  • Verzichte einige Tage vor dem Färben auf Hitzestyling-Methoden und wasche deine Haare am Tag vor dem Färben, um sicherzustellen, dass sie sauber und frei von Stylingprodukten sind.
  1. Schütze deine Haut und Umgebung:
  • Verwende Vaseline entlang deiner Haarlinie, um zu verhindern, dass die Farbe auf deine Haut abfärbt. Decke auch die Oberflächen in deinem Badezimmer ab, um Farbflecken zu vermeiden.
  1. Teile deine Haare in Abschnitte:
  • Teile dein Haar in kleinere Abschnitte auf und arbeite systematisch von unten nach oben, um ein gleichmäßiges Färbeergebnis zu erzielen.
  1. Achte auf die Einwirkzeit:
  • Befolge die Anweisungen auf der Verpackung bezüglich der Einwirkzeit. Lasse die Farbe jedoch nicht zu lange einwirken, da dies die Haarstruktur schädigen kann.
  1. Spüle die Farbe gründlich aus:
  • Spüle die Farbe mit lauwarmem Wasser aus, bis das Wasser klar ist. Verwende danach eine Farbschutzspülung oder eine Haarkur, um die Haare zu pflegen und die Farbe zu versiegeln.
  1. Pflege und Erhaltung:
  • Verwende spezielle Shampoos und Conditioner für coloriertes Haar, um die Farbe möglichst lange zu erhalten.
  • Wasche deine Haare in kälterem Wasser, um das Verblassen der Farbe zu verlangsamen.
  • Vermeide übermäßige Hitzestyling-Methoden, da diese die Farbe schneller verblassen lassen können.
  1. Frische die Farbe regelmäßig auf:
  • Je nachdem, welche Art von Farbe du verwendest (permanent, semipermanent oder temporär), musst du die Farbe möglicherweise regelmäßig auffrischen, um ein lebendiges Pink zu erhalten. Semipermanente und temporäre Farben verblassen in der Regel schneller als permanente Farben.

Mit diesen Tipps wirst du ein wunderschönes, leuchtendes Pink erzielen und deine neue Haarfarbe optimal pflegen und erhalten.

Wer kann Pinke Haare tragen?

Pinke Haare können vielen Menschen stehen, aber es gibt einige Faktoren, die du berücksichtigen solltest, um herauszufinden, ob diese Farbe für dich geeignet ist:

  1. Hautton: Dein Hautton spielt eine entscheidende Rolle bei der Wahl der passenden Pinknuance. Menschen mit kühlen Hauttönen sehen oft besser mit kühlen Pinktönen aus, wie z.B. Pastellrosa oder Magenta. Menschen mit warmen Hauttönen passen tendenziell besser zu warmen Pinktönen wie Lachsrosa oder Korallenrosa.
  2. Natürliche Haarfarbe: Deine natürliche Haarfarbe beeinflusst, wie einfach es ist, ein leuchtendes Pink zu erzielen und wie die Farbe letztendlich auf deinem Haar aussehen wird. Menschen mit helleren Haaren haben es in der Regel einfacher, leuchtende Pinktöne zu erreichen, während Menschen mit dunkleren Haaren möglicherweise zunächst eine Blondierung benötigen, um ein leuchtendes Pink zu erzielen.
  3. Persönlichkeit und Stil: Pinke Haare sind auffällig und können eine mutige Aussage treffen. Wenn du eine selbstbewusste Person bist, die gerne experimentiert und Aufmerksamkeit auf sich zieht, könnten pinke Haare genau das Richtige für dich sein. Überlege, ob die pinke Haarfarbe zu deinem persönlichen Stil und deiner Garderobe passt.
  4. Beruf und Umfeld: Berücksichtige, ob pinke Haare in deinem Berufsumfeld akzeptiert werden oder ob es strenge Kleiderordnungen gibt, die solche auffälligen Haarfarben verbieten. Auch in deinem sozialen Umfeld sollte die pinke Haarfarbe akzeptiert und respektiert werden, damit du dich wohlfühlst.

Wenn du diese Faktoren berücksichtigst und dir eine Pinknuance aussuchst, die zu deinem Hautton, deiner natürlichen Haarfarbe, deinem Stil und deiner Persönlichkeit passt, können pinke Haare wunderbar aussehen. Es ist wichtig, sich mit der neuen Haarfarbe wohlzufühlen und Spaß daran zu haben.

Diese Pinke Haarfarbentöne – Solltest du kennen

Es gibt viele verschiedene Pinktöne, die du für deine Haare auswählen kannst. Hier sind einige der gängigsten Pinknuancen:

  1. Pastellrosa: Eine sehr helle, fast weiße Pinknuance, die oft als zart und romantisch angesehen wird. Pastellrosa eignet sich besonders gut für Menschen mit einem kühlen Hautton.
  2. Babyrosa: Eine weiche, helle Pinknuance, die ähnlich wie Pastellrosa ist, aber etwas mehr Farbtiefe hat.
  3. Roségold: Eine warme, goldschimmernde Pinknuance, die gut zu warmen Hauttönen passt und einen metallischen Schimmer hat.
  4. Lachsrosa: Ein warmes Pink mit einem Hauch von Orange, das besonders gut für Menschen mit warmen Hauttönen geeignet ist.
  5. Korallenrosa: Eine leuchtende Mischung aus Pink und Orange, die bei warmen Hauttönen besonders gut zur Geltung kommt.
  6. Himbeerrosa: Ein kräftiges, leuchtendes Pink mit leichtem Blaustich, das für kühle Hauttöne geeignet ist.
  7. Magenta: Ein intensives, leuchtendes Pink mit violetten Untertönen, das sowohl für kühle als auch für warme Hauttöne geeignet sein kann.
  8. Fuchsia: Ein lebendiges, kräftiges Pink mit blauen Untertönen, das oft für kühle Hauttöne empfohlen wird.
  9. Neonpink: Ein extrem leuchtendes Pink, das ins Auge springt und sowohl für kühle als auch für warme Hauttöne geeignet sein kann.
  10. Dunkelrosa: Eine tiefere Pinknuance, die je nach Untertönen sowohl für kühle als auch für warme Hauttöne geeignet sein kann.

Diese Liste ist nicht abschließend, da es unzählige Pinknuancen gibt und auch individuelle Mischungen möglich sind. Die beste Möglichkeit, die passende Pinknuance für dich zu finden, ist, verschiedene Farbtöne auszuprobieren oder dich von einem erfahrenen Friseur beraten zu lassen.

Anzeige
35%Bestseller Nr. 1
Goldwell Elumen Color Pure pink PK@all, 200ml
  • Hochleistungshaarfarbe ohne Oxidation
  • Haarfarbe ohne Schädigung und Ammoniak
  • Hautverträglich
Bestseller Nr. 2
Manic Panic Hot Hot Pink Classic Creme, Vegan,...
  • HOT HOT PINK: Hot Hot Pink is cool-toned medium pink dye...
  • MIXABLE COLOURS AND TONES: All Manic Panic hair colours are...
  • SEMI PERMANENT HAIR DYE: This semi permanent hair dye...
Bestseller Nr. 3
Schwarzkopf LIVE Color XXL Ultra Brights 93...
  • Schwarzkopf
  • Schwarzkopf LIVE Color XXL Ultra Brights 93 Shocking Rosa
  • HAARFÄRBEMITTEL
16%Bestseller Nr. 4
La Riché Directions carnation pink, 88 ml (1er...
  • Directions Kammtönung: bunte Farbcreme zum Tönen der Haare...
  • Direktziehende Haarfarben zum Auftragen auf blondiertes Haar
  • Ohne Einwirkzeit einsetzbar, von Farb-Boost-Effekt bei...
Vorheriger ArtikelDie angesagteste Frisur des Jahres: French Girls Bob erobert die Beauty-Welt
Nächster ArtikelDie Top Herrenfrisuren 2023: Trendige Schnitte und Stylings für jeden Geschmack