Trockene kopfhaut - Juckt und kann Schuppen zur Folge haben(Vladimir Gjorgiev/shutterstock.com)
Trockene kopfhaut - Juckt und kann Schuppen zur Folge haben(Vladimir Gjorgiev/shutterstock.com)

Trockene Kopfhaut – So bekämpfen Sie dieses Problem

Auch wenn keiner gerne darüber spricht, das Problem mit trockener Kopfhaut kennen Viele von uns. Speziell wenn draußen eine richtige Kälteperiode vorherrscht und in den Haushalten viel geheizt wird.

Aufgrund der daraus resultierenden trockenen Luft sind oft trockene Kopfhaut und meist auch Schuppen die Folge. Wie nachfolgend zu lesen ist, lässt sich dieses Problem mit gewissen Tipps aber wieder aus der Welt schaffen.

Die Kopfhaut des Menschen besteht aus rückfettenden Lipiden und Hornzellen, welche diese schützen sollen. Allerdings kann es aufgrund verschiedener Umstände passieren, dass die Lipide einen Schaden erleiden, wodurch die natürliche Feuchtigkeit in der Kopfhaut nach außen dringt.

- Werbung -

Da die Abwehrmechanismen dadurch nicht mehr einwandfrei funktionieren, kommt es zu diversen Problemen. Diese reichen von einfachem Juckreiz über trockene Kopfhaut bis zur Schuppenbildung.

So hat trockene Kopfhaut keine Chance

Auch wenn Niemand vor diesem Problem gefeit ist, kann trockene Kopfhaut durch verschiedene Maßnahmen im Vorfeld oft verhindert werden. Zu der bereits weiter oben erwähnten Heizungsluft im Winter sind auch häufiges Haarewaschen, falsche Pflegeprodukte oder die Hitze vom Föhn klassische Auslöser von trockener Kopfhaut. Wer auf diese Faktoren besonders achtet, minimiert die Gefahr.

Trockene Kopfhaut führt oft zu Schuppen

Wird gegen die trockene Kopfhaut nicht frühzeitig etwas unternommen, kommt es schnell zur Schuppenbildung. Denn die trockene Kopfhaut sorgt für eine überstarke Zellproduktion, wodurch die vorhandenen Zellen schneller absterben und sich ineinander verklumpen. Ab diesem Zeitpunkt sind dann auch ganz eindeutig diese weißen Verklumpungen – genannt Schuppen – sichtbar. Besonders schwarzen Shirts passiert es nicht allzu selten, dass hier die Schuppen eindeutig für Andere sichtbar sind.

Trockene Kopfhaut lässt sich beseitigen

Falls dieser Fall einmal eingetreten ist, ist es höchste Zeit tätig zu werden. Durch die richtigen und vor allem schonenden Pflege-Produkte gehören die Schuppen und die trockene Kopfhaut wieder der Vergangenheit an. Dabei greifen Sie am besten auf Produkte zurück, die Feuchtigkeit spenden und somit die Kopfhaut stärken. Ansonsten ist es auch in dieser Zeit natürlich sehr wichtig die oben genannten Tipps, sprich:

  • nicht zu häufig Haare waschen
  • nicht zu oft und stark föhnen
  • Haarprodukte, die der Kopfhaut Feuchtigkeit entziehen, vermeiden
  • Im Winter nicht mehr heizen als notwendig

Wenn Sie diese Tipps nachhaltig befolgen, bekommen Sie wieder eine gesunde und schuppenfreie Kopfhaut.

Häufige Leserfragen zum Thema

Welche Kopfhautkrankheiten gibt es?

Wie sieht eine Kopfhaut Entzündung aus?

Wie pflege ich meine Kopfhaut?

Was fehlt dem Körper bei trockener Kopfhaut?

Anzeige
17%Bestseller Nr. 1
SEBAMED Shampoo Urea Akut 5%, lindert spürbar...
  • Hochkonzentrierter Harnstoff (Urea) spendet intensiv...
  • Hochkonzentriertes Polidocanol hilft, Juckreiz nachhaltig zu...
  • Die milde Tensidkombination (Zuckertenside) reinigt...
Bestseller Nr. 2
Aufbauende Kopfhautmaske
  • Aufbauende Pflege mit Vitamin E
  • Speichert bis zu 72h Feuchtigkeit
  • Anti-Schuppen Wirkung mit Pirocton Olamin - klinisch...
Bestseller Nr. 3
Kopfhautpflege Serum 150ml mit Teebaumöl by...
  • 🌿 Vielseitige Kopfhautpflege: Das Serum bietet umfassende...
  • 🌿 Beruhigende Wirkung und natürliche Inhaltsstoffe: Das...
  • 🌿 Angenehmer Duft und Ergiebigkeit: Das Serum hat einen...
10%Bestseller Nr. 4
Head & Shoulders DERMAXPRO Beruhigend...
  • Beruhigend bei trockener, juckender Kopfhaut (Juckreiz...
  • Stärkt die natürliche Hautbarriere & stellt das...
  • Verhindert Trockenheit & Juckreiz verbunden mit Schuppen bei...
Vorheriger ArtikelTipps und Tricks für dünnes Haar
Nächster ArtikelVolumen durch Haarverdichtung