StartHaareHaarhilfeDünner werdendes Haar bei Frauen: Ursachen und die besten Tipps und Tricks

Dünner werdendes Haar bei Frauen: Ursachen und die besten Tipps und Tricks

Dünner werdendes Haar bei Frauen: Ursachen und die besten Tipps und Tricks

Haben Sie Dünnes Haar? Da sind Sie nicht allein. Tatsächlich leiden bis zu 40 % der Frauen im Alter von 40 Jahren an einer Form von dünner werdendem Haar. Die gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, um das Problem zu behandeln. In diesem Artikel gehen wir auf die Ursachen für dünner werdendes Haar bei Frauen ein und verraten Ihnen die besten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Haare wieder zu alter Pracht verhelfen können!

Was sind die Symptome für dünnes Haar?

Obwohl dünner werdendes Haar bei Frauen anders aussehen kann als bei Männern, gibt es einige gemeinsame Symptome, die beobachtet werden können. Zu diesen Symptomen gehören ein dünnerer Pferdeschwanz, ein breiterer Scheitel, mehr Haare im Kamm oder in der Bürste und mehr Haare auf dem Kopfkissen. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, brauchen Sie nicht in Panik zu geraten! Es gibt viele Mittel gegen dünner werdendes Haar und Stylingtechniken, mit denen Sie Ihrem Haar seine frühere Pracht zurückgeben können.

Die Ursachen für schütteres Haar bei Frauen.

Neben der genetischen Veranlagung gibt es weitere Ursachen für schütteres Haar bei Frauen. Einige häufige Ursachen sind:

Hormonelle Veränderungen

Schwangerschaft, Menopause und andere hormonelle Veränderungen können bei Frauen dünner werdendes Haar verursachen.

Während der Schwangerschaft steigt der Östrogenspiegel einer Frau an, was dazu führen kann, dass einige Haare ausfallen. Nach der Entbindung kommt es bei vielen Frauen zu einem vorübergehenden Haarausfall. Auch die Menopause kann bei Frauen zu Haarausfall führen, ebenso wie bestimmte Medikamente wie die Antibabypille.

Vor und Nach der Schwangerschaft dünnes Haar

Eine Schwangerschaft kann auch eine spezielle Art von Telogen Effluvium verursachen, die postpartaler Haarausfall genannt wird, auch Haarausfall nach der Schwangerschaft genannt wird. Frauen neigen aber auch dazu, während ihrer Schwangerschaft weniger Haare zu verlieren.

Nach der Entbindung fallen alle Haare auf einmal aus, oft in Büscheln. Diese Art von dünner werdendem Haar bei Frauen ist traumatisch, aber das Haar wächst normalerweise nach einigen Monaten von selbst nach.

Wie man mit Haarausfall nach der Geburt umgeht

Viele Frauen leiden unter postpartalem Haarausfall, d. h. sie verlieren kurz nach der Geburt eine große Menge an Haaren.

Das ist zwar traumatisch und kann beunruhigend sein, aber in der Regel ist der Haarausfall nach der Geburt nur vorübergehend und das Haar wächst von selbst wieder nach. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um den Haarausfall in dieser Zeit zu minimieren:

  • Versuchen Sie, Stress so weit wie möglich zu vermeiden.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Eiweiß- und Vitaminzufuhr in Ihrer Ernährung.
  • Massieren Sie Ihre Kopfhaut regelmäßig, um das Haarwachstum anzuregen.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von scharfen Chemikalien oder Stylingprodukten für Ihr Haar.

Wenn Sie nach der Geburt unter übermäßigem Haarausfall leiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um herauszufinden, ob es eine zugrunde liegende Ursache gibt.

Stress

Stress ist eine weitere häufige Ursache für dünner werdendes Haar bei Frauen.

Wenn eine Frau gestresst ist, schüttet der Körper vermehrt das Hormon Cortisol aus. Cortisol kann die Haarfollikel schrumpfen lassen und zu Haarausfall führen.

Schlechte Ernährung

Nährstoffmängel können auch bei Frauen zu dünner werdendem Haar führen.

Wenn Sie nicht die richtige Menge an Nährstoffen erhalten, leitet der Körper die Nährstoffe, die Sie zu sich nehmen, zu Ihren lebenswichtigen Organen und nicht zu Ihren Haarfollikeln. Dies kann zu extrem dünnem Haar führen.

Zu den Nährstoffen, die für gesundes Haar wichtig sind, gehören Eiweiß, Eisen, Zink und Vitamin B12 (Cobalamin) sowie Vitamin B7 & H(Biotin).

Wechseljahre und dünnes Haar

Was sind die möglichen Ursachen für dünner werdendes Haar in den Wechseljahren?

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für dünner werdendes Haar in den Wechseljahren. Eine Möglichkeit ist, dass es durch den natürlichen Alterungsprozess verursacht wird. Eine andere Möglichkeit ist, dass es mit den hormonellen Veränderungen zusammenhängt, die in den Wechseljahren auftreten.

Hormonelle Veränderungen können sich auf die Öl- und Schweißproduktion auswirken, was wiederum die Gesundheit der Kopfhaut und der Haare beeinträchtigen kann. Dünner werdendes Haar kann auch durch bestimmte Medikamente wie die Antibabypille oder eine Hormonersatztherapie verursacht werden. Darüber hinaus kann auch körperlicher und emotionaler Stress zu dünner werdendem Haar führen.

Wie man mit schütterem Haar bei Frauen umgeht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie mit dünner werdendem Haar bei Frauen umgehen können.

Das Wichtigste ist, dass Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sich Sorgen über Ihren Haarausfall machen. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten für dünner werdendes Haar, darunter verschreibungspflichtige Medikamente, topische Behandlungen und Haartransplantationschirurgie.

Wenn Sie nicht an einer medizinischen Behandlung interessiert sind oder dafür nicht in Frage kommen, gibt es auch einige Hausmittel, die helfen können. Rosmarinöl hat sich bei der Förderung des Haarwachstums als wirksam erwiesen, und auch Bio-Erbsensprossen-Extrakt ist eine gute Option. Sie können auch versuchen, die Kopfhaut zu massieren, um die Blutzirkulation in der Kopfhaut zu verbessern und das Haarwachstum zu fördern.

Wie man dünnes Haar stylt

Wenn Sie dünner werdendes Haar haben, können Sie einige Dinge tun, um das Erscheinungsbild von kahl werdendem und schütterem Haar zu kaschieren.

Erstens sollten Sie vermeiden, Ihr Haar so zu tragen, dass es eng an der Kopfhaut anliegt. Dies kann Ihre Haarfollikel belasten und zu weiterem Haarausfall führen. Tragen Sie Ihr Haar stattdessen so, dass es locker um Ihr Gesicht fällt.

Volumen Styling Produkte verwenden

Sie können auch Stylingprodukte verwenden, um das Haar dicker erscheinen zu lassen.

Wählen Sie Produkte, die Ihrem Haar mehr Volumen verleihen, z. B. Schaumfestiger oder Gel. Achten Sie darauf, nicht zu viele Produkte zu verwenden, da dies Ihr Haar fettig und beschwert aussehen lassen kann.

Produkte für dünnes Haar

Die Produktpalette an Produkten für dünnes Haar ist sehr vielfältig. Von Volumen Shampoo über Spülung bis hin zu Stylingprodukten Wie Volumen Schaumfestiger gibt es viele Möglichkeiten, das dünne Haar zu pflegen und mehr Volumen zu geben. Es ist wichtig, dass die Produkte leicht in das Haar einmassiert werden können und nicht zu schwer sind. Denn das dünne Haar neigt dazu, schnell beschwert und dadurch kraftlos zu wirken. Mit den richtigen Produkten lässt sich dies vermeiden und das dünne Haar bekommt mehr Volumen und Glanz.

Lockenstäbe und Glätteisen nicht regelmäßig zu benutzen

Versuchen Sie, heiße Geräte wie einen Lockenstab und Glätteisen nicht regelmäßig zu benutzen.

Diese Geräte können Ihr Haar schädigen und es brechen lassen, was zu einer weiteren Ausdünnung führt. Wenn Sie diese verwenden müssen, sollten Sie vorher ein Hitzeschutzmittel benutzen, um den Schaden zu minimieren.

Häufige Leserfragen zum Thema Dünnes Haar bei Frauen

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Haar Vitamine - Silizium hochdosiert & Biotin Zink... Haar Vitamine - Silizium hochdosiert & Biotin Zink... 1.573 Bewertungen 21,99 EUR
2 Biotin hochdosiert 10.000 mcg + Selen + Zink für... Biotin hochdosiert 10.000 mcg + Selen + Zink für... 22.753 Bewertungen 25,97 EUR 18,97 EUR
3 WELEDA Bio Belebendes Haar-Tonikum, Naturkosmetik... WELEDA Bio Belebendes Haar-Tonikum, Naturkosmetik... 3.885 Bewertungen 8,60 EUR 7,96 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Frisuren Magazin, ist es mir eine Freude über die neusten Trends und Produkte zu berichten.

Frisuren Ratgeber

Dutt Frisuren - Varianten Messy

Dutt Frisuren – Die 12 Schönsten Dutt Varianten zum ausprobieren

Dutt Frisuren – Die 12 Schönsten Dutt Varianten zum ausprobieren Viele kennen es wohl. Ein wichtiger Termin steht vor der Tür oder eine Party steht...
Hochsteckfrisuren - Eleganter Hochsteck Dutt

Hochsteckfrisuren Guide – Die 12 schönsten Hochsteckfrisuren zum ausprobieren

Hochsteckfrisuren Guide – Die 12 schönsten Hochsteckfrisuren zum ausprobieren Hochsteckfrisuren sind perfekt und zeigen eindrucksvoll, was du mit deinen Haaren alles anstellen kannst. Auf diese...
Haarwachstum Wichtige Vitamine und Nährstoffe die das Haarwachstum beschleunigen

Diese Vitamine und Nährstoffe beschleunigen das Haarwachstum!

Diese Vitamine und Nährstoffe beschleunigen das Haarwachstum! Durch was wachsen Haare schneller? Die fünf wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für deine Haare, die wichtig für das...

Werbung

Produkt Ratgeber

Ratgeber Haarpflege Shampoo Haarkur

Silbershampoo Ratgeber – Die Anwendung und Wirkung von Silbershampoo

Silbershampoo Ratgeber - Die Anwendung und Wirkung von Silbershampoo Sie haben wahrscheinlich schon von Silbershampoos gehört, aber haben Sie sich jemals gefragt, was sie bewirken?...
Glätteisen - Haare eine Pause vor Hitze gönnen

Ihr Leitfaden für den Kauf des perfekten Glätteisens

Ihr Leitfaden für den Kauf des perfekten Glätteisens Es gibt viele Faktoren, die bei der Auswahl des richtigen Glätteisens zu berücksichtigen sind. In diesem Leitfaden...
Nehmen Sie Haaröle in Ihre Pflege Routine auf

Arganöl Haare Ratgeber – Das solltest du beim Kauf von Arganöl für Haare beachten!

Arganöl Haare Ratgeber - Das solltest du beim Kauf von Arganöl für Haare beachten! Was ist Arganöl? Arganöl wird gewonnen aus den Früchten des Arganbaumes. Auch...