Lexikon der Inhaltsstoffe von Haarprodukten

Lexikon-der-Inhaltsstoffe-von-Haarpflegeprodukten
Lena Ivanova/shutterstock.com

Lexikon der Inhaltsstoffe von Haarprodukten: Was wirkt wie im Haar?

Gesundes Haar glänzt, hat Fülle und strahlt somit Gesundheit aus. Die Kosmetikhersteller arbeiten mit Hochdruck daran, Produkte herzustellen, die das Haar verwöhnen, unterstützen und zur Gesundheit verhelfen. Dazu gibt es jährlich Updates und immer neuere Forschungsergebnisse mit ganz neuen Substanzen. Die herkömmlichen Produkte werden mit diesen neuen Inhaltsstoffen aufgepeppt bzw. verändert und ermöglichen eine immer individuellere, auf das jeweilige Haar abgestimmte, Pflegeanwendung. Somit können Shampoos, Spülungen, Conditioner und andere Styling Produkte viel gezielter auf die jeweilige Haarbeschaffenheit abgestimmt werden.

In unserem kleinen Haarlexikon werden wir Sie fortwährend auf dem Laufenden halten und über neue Inhaltsstoffe informieren, damit Sie die Pflege Ihrer Haare auch immer auf dem aktuellen Stand halten und über neue Substanzen informiert sind.

Lesen Sie nachstehend den aktuellen Wissensstand der Kosmetikbranche.

 

Aloe vera (Aloe barbadensis)

Die Aloe vera ist ein Naturpflanzenextrakt und eine Alleskönnerin. Aloe vera ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminsäuren, spendet Feuchtigkeit um sprödes und trockenes Haar zu revitalisieren und neuen Glanz zu schaffen.

Aprikosenkernöl (Prunus armeniaca kernel oil)

Das Aprikosenkernöl aus den Fruchtkernen der Aprikose enthält viele wertvolle, ungesäuerte Fettsäuren. Genau diese Basis ist gut für sehr trockenes und geschädigtes Haar und versorgt es hoch konzentriert mit neuer Feuchtigkeit.

Carnitin (Carnitine)

Das Carnitin ist eine vitaminähnliche Substanz und erzielt den Effekt, dass Haare länger in der Wachstumsphase gehalten werden und dadurch dementsprechend später ausfallen.

Ceramide (Ceramide)

Die Ceramide Substanz auch Lipide (Fette) genannt. Hierbei handelt sich um wertvolle Fette, die als Kittsubstanz dienen und brüchige Stellen wieder kitten und zugleich die Schuppenschicht der Haare stärken.

Coenzym Q 10 (Ubiquinone)

Das Coenzym Q10 ist eine körpereigene Substanz und fördert die Produktion des Haarbausteins Keratin. Dieser Wirkstoff sorgt für eine gesunde Schuppenschicht und ist der Motor für Glanz und gute Kämmbarkeit.

Ginsengwurzel (Panax ginseng root extract)

Die asiatische Ginsengwurzel gilt als Stärkungsmittel und bei Haaren soll es sogar als Wachstumsbeschleuniger und hochaktiv gegen Haarausfall bei Männern wirken.

Glycerin

Glycerin ist ein Wirkstoff des hauteigenen Feuchthaltesystems und gibt trockenem Haar sogar Feuchtigkeit zurück, hat eine antistatische Wirkung und stimuliert das Haarwachstum zudem.

Jojobaöl (Buxus chinensis/ Simondsia chinensis)

Das Jojobaöl ist ein Pflanzenwachs und schickt kleine Moleküle in die Haarfollikel. So wird Trockenheit und Brüchigkeit aktiv bekämpft.

Keratin (Hydrolized Keratin)

Dieses Protein ist der Hauptbaustein unseres Haares. Durch Schädigung der Schuppenschicht geht Keratin verloren und verletzt das Haar. Keratin haltige Produkte reparieren diese Stellen und bauen Lücken wieder auf.

Koffein

Koffein gilt als Muntermacher für den Körper. Für die Haarwurzel hat die psychotrope Substanz einen kräftigenden Effekt, stimuliert die Haar-Wachstums-Faktoren.

Kollagen (Collagen)

Bei Kollagen handelt es sich um ein Eiweiß, das einen schützenden Film bildet und in Haut und Haaren selber vorkommt.

Macadamiaöl (Macadamia ternifolia)

Das Macadamiaöl ist ein Tiefen reparierendes und gleichzeitig reichhaltiges Öl, welches sich für alle Haartypen eignet und besonders trockenes, geschädigtes Haar hervorragend pflegt.

Mandelöl (Prunus amygdalus dulcis)

Das Mandelöl Prunus amygdalus ducis Öl ist ein recht leichtes Öl, für feines und strapaziertes Haar.

Olivenöl (Olea europea)

Das Olivenöl ist eher ein hochwertiges Öl und sorgt für glattes und glänzendes Haar, da es den Baustein Linolsäure enthält, der diese Eigenschaften fördert.

Panthenol (Panthenol)

Der Wirkstoff Panthenol ist ein feuchtigkeitsbindender Wirkstoff mit einer gleichzeitig sehr beruhigenden Wirkung. Das Haar speichert mehr Wasser und lässt es somit gesunder aussehen.

Seidenproteine (Hydrolyzed Silk)

Seidenproteine sorgen auf der Haaroberfläche für besonders viel Glanz durch ihre filmbildende und zugleich Feuchtigkeit spendende Eigenschaft.

Sesamöl (Sesamum indicum)

Sesamöl ist ein nahrhaftes Haaröl mit einer enormen Heilkraft durch die entzündungshemmende Linolsäure. Perfekt für empfindliche, dünne Haare und eine irritierte Kopfhaut.

Silikone (z.B. Dimethicone)

Silikone gehören zu den synthetischen Substanzen und bilden einen Schutzfilm auf dem Haar. Ausserdem vermitteln sie das Gefühl, die Haare seien gesund, weil sie das Haar geschmeidig machen.

Shea-Butter (Butyrospermum parkii)

Shea-Butter ist ein hochwertiges Nussfett mit einem hohen Anteil an Vitamin E und Karotin und macht selbst extrem störrisches und strapaziertes Haar wieder glatt und seidig und sorgt für Glanz.

Weizenprotein (Hydrolyzed Wheat Protein)

Weizenprotein gelten als besonders reich an ungesättigten Fettsäuren und erzielen, dass sich das Haar griffiger, stärker in der Struktur anfühlt und Glanz verleiht.

Wildrosenöl (Rosa canina seed oil)

Das Wildrosenöl aus dem Samen der Wildrose repariert trockenes Haar und verhilft lockigen Haaren zu Glanz und Pflege.