Start Haare Haarhilfe Pony zu Hause selbst schneiden - So geht es!

Pony zu Hause selbst schneiden – So geht es!

-

Pony zu Hause selbst schneiden – So geht es!

So einfach geht das Kürzen deines Ponys, auch von zu Hause aus:

Du möchtest deinem Pony wieder Form und Kontur verleihen? Das geht ganz einfach, auch von zu Hause aus. Wir verraten dir ein paar einfache Tipps und Tricks, wie du auch jetzt dein Pony gebührend präsentieren kannst.

So sehr wir uns auch über schöne, lange Haare freuen – im Gesicht, ganz besonders in den Augen – haben die nichts zu suchen. Zu einem schönen und vor allem auch gesunden Pony, gehört eine regelmäßige Pflege, wie auch ein frischer Schnitt. Je nach Ponylänge sollte dieser etwa alle 2 Wochen gemacht werden.

Pony kürzen ohne schneiden!

Bevor du jetzt panisch zum Friseur hetzt um deine Mähne zu bändigen, hilft dir vielleicht noch dieser Last-Minute-Geheimtrick: Mit etwas mehr Volumen steht dein Pony höher, und lugt nicht so weit über deine Augenbrauen. Dafür reicht es, etwas Volumenpuder am Ansatz zu verwenden, um dein Pony anzuheben und optisch ein paar Millimeter zu verkürzen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Schwarzkopf OSiS Dust It Haarpuder Dose, 10 g Schwarzkopf OSiS Dust It Haarpuder Dose, 10 g 40 Bewertungen 6,15 EUR 5,81 EUR
2 KÖ beauté High Volume Powder für mehr... KÖ beauté High Volume Powder für mehr... Aktuell keine Bewertungen 29,95 EUR
3 Schwarzkopf OSIS Texture Dust It 3 x 10g Schwarzkopf OSIS Texture Dust It 3 x 10g 70 Bewertungen 17,00 EUR

Friseur, Pony rauswachsen lassen – oder selber schneiden

Aber wenn das Pony wächst und wächst, hilft auch unser Geheimtipp irgendwann nicht mehr. Nun bleiben noch ein paar Möglichkeiten. Friseur, Pony rauswachsen lassen – oder: selber schneiden?

Keine Angst, das klingt heikel und schwierig, geht aber tatsächlich ganz schnell und unkompliziert.

Anleitung Pony schneiden

In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären wir dir, wie du dein Pony wieder strahlen lässt und dir den ein oder anderen Gang zum Friseur sparen kannst.

Das benötigst du zum kürzen deines Ponys

Bevor wir aber ans Haarige gehen, solltest du dich an die folgende Grundausrüstung halten:

  • Eine Schere: das A und O. Bitte verzichte hier auf die Nagel- oder Bastelschere, eine passable Haarschere bekommst du mittweile in fast jedem Drogerie Markt für ein paar Euro.
  • Ein Kamm: um auch feine Strähnen zu trennen, und durch Knoten verursachte Schiefschnitte zu vermeiden.
  • Spangen oder Haargummis: Je nach Haarlänge, empfiehlt es sich das restliche Haar zu Seite zu nehmen, am besten mit ein paar Spangen oder Haargummis.
  • Und zu guter Letzt: ein Spiegel. Handspiegel oder Wandspiegel hängt von dir und den Lichtverhältnissen ab.

Alles bereit? Dann begib dich am besten an einen hellen Ort, damit auch keine Strähne zurückbleibt. Und los geht’s!

  1. Zunächst kämmen wir das Pony und schaffen uns etwas Platz zum Arbeiten: die restlichen Haare nach hinten binden, sodass keine Strähnen uns beim Schneiden stören.
  2. Den Pony nun zwischen Zeige- und Mittelfinger nehmen. Am besten wiederholst du das ein paar Mal, um dir sicher zu sein, dass du alle Haare gleichermaßen fassen kannst. Pass hier jedoch auf, dass du den Pony nicht zu weit nach unten ziehst. So, könnte der Pony kürzer werden als geplant. Nun kannst du deine Haare mit einer ruhigen Hand auf eine Länge bringen.
  3. Zum Kontrollieren kämmen wir den Pony erneut und bessern alle übriggebliebenen Strähnen aus. Um den Pony etwas lockerer und fransiger zu machen, kannst du die Schere vertikal ansetzen und im Pony immer mal ein paar Strähnen kürzen. So wirkt dein Pony gleich lebendiger. Wenn du allerdings eher ein gerades Pony bevorzugst, so solltest du dich an eine möglichst akurate Form halten. Hier lohnt es sich wirklich mehrfach durch das Pony zu gehen und auszubessern.
  4. Und schon sind wir fertig! Wie gesagt, ganz schnell und einfach. Jetzt kannst du dein Pony stylen.

Übrigens: Wenn ihr noch kein Pony habt, könnt ihr der gleichen Anleitung einfach folgen. Bevor ihr startet, müsst ihr nur die Haare vorne gleichmäßig einteilen und schon kann‘s losgehen.

Zum Schluss haben wir noch ein paar kleine Tipps, wie dir das Schneiden noch besser gelingt:

  • Am besten schneidest du die Haare, wenn sie trocken sind. Sind sie nass, kann es ähnlich wie beim zu festen runterziehen beim Schneiden, zu kurzen Überraschungen kommen. Am natürlichsten fallen deine Haare übrigens, wenn du sie morgens wäschst und abends schneidest.
  • Lieber langsam ran tasten: schneiden kannst du immer kürzer, ankleben wird schwierig. Daher solltest du es langsam angehen und Stück für Stück kürzer werden.
  • Wenn deine Haare widerspenstig sind und dazu neigen abzustehen, empfiehlt es sich, sie zudem beispielsweise mit einem Glätteisen zu bändigen und in Form zu bringen.
  • Zum Ausdünnen gibt es spezielle Scheren (Effilierschere Haarschere) , die dein Pony schön fransig machen. Mit so einer Schere kann man sogar kleine Stufen in den Pony schneiden, die ihn noch voluminöser machen.

Wir hoffen unsere Tipps waren hilfreich und verlocken vielleícht sogar den ein oder anderen dazu dem Thema Pony eine Chance zu geben.

Letzte Aktualisierung am 4.06.2020 um 04:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Original Haarschneide Hilfe Clip - Haare selber... Original Haarschneide Hilfe Clip - Haare selber... Aktuell keine Bewertungen 9,49 EUR
2 1x Pro-Scherer-Trimmer Verdünnung Hairstyling... 1x Pro-Scherer-Trimmer Verdünnung Hairstyling... 340 Bewertungen 8,99 EUR 6,10 EUR
3 LIGICKY Friseurschere Werkzeugset Pony Haar Schere... LIGICKY Friseurschere Werkzeugset Pony Haar Schere... Aktuell keine Bewertungen 26,99 EUR
blank
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Frisuren Magazin, ist es mir eine Freude über die neusten Trends und Produkte zu berichten.

Letzte Aktualisierung am 4.06.2020 um 04:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API