Zauberhafte Kinderfrisuren Einfach zu stylen und immer niedlich!
Zauberhafte Kinderfrisuren Einfach zu stylen und immer niedlich! Kitreel/shutterstock.com

Zauberhafte Kinderfrisuren: Einfach zu stylen und immer niedlich!

Kinderfrisuren – Mehr als nur ein Look

Frisuren sind weit mehr als nur eine Art, Haare zu stylen – sie sind ein Ausdruck von Individualität, Stil und oft auch ein Symbol für verschiedene Lebensphasen. Dies gilt insbesondere für Kinder, bei denen die Frisur nicht nur niedlich aussehen, sondern auch funktional und kindgerecht sein sollte.

Bedeutung von kindgerechten Frisuren:

Kinderfrisuren sind nicht nur eine Frage der Ästhetik, sie spielen auch eine wichtige Rolle in Bezug auf Komfort und Praktikabilität. Eine kindgerechte Frisur sollte einfach zu pflegen und zu stylen sein, insbesondere weil viele Kinder nicht die Geduld haben, lange still zu sitzen, während ihre Haare gestylt werden. Gleichzeitig sollte die Frisur den Bedürfnissen und Aktivitäten des Kindes gerecht werden, ohne sie bei ihren täglichen Aktivitäten und beim Spielen zu behindern.

Doch es geht nicht nur um Funktionalität. Eine Frisur kann auch dazu beitragen, das Selbstvertrauen eines Kindes zu stärken. Sie gibt dem Kind die Möglichkeit, sich auszudrücken, seine Persönlichkeit zu zeigen und sich in seiner Haut wohlzufühlen. In diesem Sinne können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern eine Frisur auswählen, die dem Charakter und Stil des Kindes entspricht und ihm das Gefühl gibt, besonders zu sein.

- Werbung -

Berücksichtigung der Aktivitäten und des Alters:

Das Alter und die alltäglichen Aktivitäten des Kindes sind entscheidende Faktoren bei der Wahl der richtigen Frisur. Ein Kleinkind, das gerade laufen lernt, hat andere Bedürfnisse als ein Schulkind oder ein Teenager.

  • Kleinkinder (0-3 Jahre): In diesem Alter sind die Haare oft noch sehr dünn und fein. Einfache Frisuren wie ein kleiner Pferdeschwanz oder kurze Haarschnitte sind ideal, da sie pflegeleicht sind und nicht ins Gesicht fallen.
  • Vorschulkinder (4-6 Jahre): In diesem Alter beginnen Kinder, aktiver zu werden und haben vielleicht auch spezielle Vorlieben, was ihre Frisur angeht. Zöpfe oder kurze bis mittellange Schnitte, die leicht aus dem Gesicht gehalten werden können, sind oft eine gute Wahl.
  • Schulkinder (7-12 Jahre): In diesem Alter entwickeln Kinder oft einen eigenen Stil und Geschmack. Die Frisur kann komplexer sein, sollte aber immer noch praktisch für den Schulalltag und andere Aktivitäten sein. Flechtfrisuren oder ein Bob-Schnitt können hier ideal sein.

Unabhängig vom Alter ist es wichtig, dass die Frisur den Aktivitäten des Kindes standhält. Ein aktives Kind, das viel Sport treibt, braucht eine Frisur, die auch nach einem langen Tag auf dem Spielplatz oder dem Fußballfeld noch gut aussieht.

Abschließend kann man sagen, dass die richtige Kinderfrisur eine Balance zwischen Stil, Komfort und Funktionalität sein sollte, die dem Alter und den Aktivitäten des Kindes gerecht wird.

Frisuren für kurzes Haar: Charmant, praktisch und kindgerecht


Kurzes Haar bei Kindern ist nicht nur niedlich, sondern oft auch sehr praktisch. Es ist leicht zu pflegen, trocknet schnell und bleibt meist auch nach einem aktiven Tag in Form. Doch auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Abwechslung in den Look zu bringen und die Persönlichkeit des Kindes zum Ausdruck zu bringen.

Bob und Pixie für Kids:

  • Bob: Der Bob-Schnitt ist ein echter Klassiker und passt zu fast jedem Gesichtstyp. Bei Kindern ist der Bob besonders beliebt, da er pflegeleicht ist und gleichzeitig einen charmanten Look bietet. Abhängig von der Haarstruktur und den Vorlieben des Kindes kann der Bob gerade geschnitten, mit leichten Wellen oder auch lockig getragen werden. Ein weiterer Vorteil: Er kann nach Belieben mit Haarreifen, Clips oder anderen Accessoires verziert werden.
  • Pixie: Ein Pixie-Schnitt ist eine mutige und dennoch bezaubernde Wahl für Kinder. Besonders für jene, die sich wenig um ihre Haare kümmern möchten, ist dieser Schnitt ideal. Der Pixie ist pflegeleicht, modern und gibt dem Gesicht eine besondere Kontur. Vor allem bei sommerlichen Temperaturen bietet dieser Schnitt Komfort und Style zugleich.

Kreative Accessoires und Haarschmuck:

Auch kurze Haare können mit dem richtigen Haarschmuck in Szene gesetzt werden. Hier sind einige Ideen:

  • Haarreifen: Sie sind in zahlreichen Designs erhältlich, von schlicht bis glitzernd, und können jeden Look aufpeppen.
  • Haarclips und -spangen: Mit ihnen lassen sich kleine Strähnen zurückstecken oder Akzente setzen. Besonders beliebt bei Kindern sind Clips mit Motiven wie Schmetterlingen, Blumen oder kleinen Tieren.
  • Haarbänder: Sie können um den Kopf gebunden werden und dienen nicht nur als modisches Statement, sondern halten auch störende Strähnen aus dem Gesicht.
  • Haargummis: Auch wenn die Haare noch nicht für einen vollen Pferdeschwanz reichen, können kleine Zöpfe oder “Ponytails” gebunden werden, die dem Look eine verspielte Note verleihen.

Tipps für die tägliche Pflege:

Kurze Haare benötigen zwar weniger Pflege als lange, dennoch gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Sanftes Shampoo: Ein mildes Shampoo speziell für Kinder ist ideal, da es die natürlichen Öle der Kopfhaut nicht entfernt und die Haare nicht austrocknet.
  • Regelmäßiges Bürsten: Auch kurze Haare sollten regelmäßig gebürstet werden, um Knoten zu vermeiden und die natürlichen Öle im Haar zu verteilen.
  • Schutz vor Sonne: Gerade im Sommer sollten die Haare und die empfindliche Kopfhaut der Kinder vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, sei es durch eine Kappe, ein Bandana oder spezielle Haarprodukte mit UV-Schutz.

Abschließend lässt sich sagen, dass kurze Kinderfrisuren nicht nur praktisch, sondern auch äußerst vielseitig sind. Mit den richtigen Pflegetipps und Accessoires kann jeder Tag zu einem neuen Haar-Abenteuer werden.

Frisuren für mittellanges Haar: Vielseitig, modisch und kindgerecht


Mittellange Haare bieten bei Kindern eine wunderbare Plattform für kreative Styles, ohne den Pflegeaufwand von wirklich langen Haaren zu haben. Der Übergang von kurzen zu langen Haaren kann spannend und abwechslungsreich gestaltet werden. Hier sind einige Ideen, wie Sie das Beste aus mittellangen Kinderhaaren herausholen können.

Zopf-Variationen: Vom einfachen Pferdeschwanz bis zum französischen Zopf

  • Einfacher Pferdeschwanz: Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Ideal für Schule, Sport und Spiel. Mit einem bunten oder glitzernden Haargummi wird er zum Hingucker.
  • Holländischer Zopf: Dieser “umgekehrte” französische Zopf, bei dem die Haarsträhnen nicht über, sondern untereinander gelegt werden, wirkt besonders hervorstehend und gibt einen tollen Effekt.
  • Französischer Zopf: Er beginnt am Haaransatz und integriert nach und nach mehr Haar. Er ist nicht nur chic, sondern hält auch störende Strähnen aus dem Gesicht fern.
  • Fischgrätenzopf: Ein etwas komplizierterer Zopf, der aber besonders edel aussieht. Er eignet sich hervorragend für besondere Anlässe.

Locken und Wellen: Natürlich und verspielt

  • Naturlocken: Wenn Ihr Kind von Natur aus lockige Haare hat, ist weniger oft mehr. Ein leichtes Lockenshampoo und ein Conditioner können helfen, die Locken zu definieren und Frizz zu vermindern.
  • Wellen mit Zöpfen: Für eine einfache und hitzefreie Methode, um Wellen zu erzeugen, können die Haare in mehrere kleine Zöpfe geflochten und über Nacht so gelassen werden. Am Morgen einfach lösen und mit den Fingern durchfahren für einen welligen, natürlichen Look.
  • Lockenstab: Für besondere Anlässe können mittellange Haare mit einem Lockenstab in Form gebracht werden. Hierbei sollte jedoch immer ein Hitzeschutz verwendet und darauf geachtet werden, dass die Haare nicht zu heiß werden.

Einbindung von Haarbändern und Spangen:

  • Haarbänder: Ob geflochten, mit Blumen, einfarbig oder bunt gemustert – Haarbänder können in mittellangen Haaren sowohl funktional als auch dekorativ eingesetzt werden.
  • Spangen und Haarclips: Sie eignen sich hervorragend, um einzelne Strähnen zurückzustecken oder einen Zopf zu verzieren. Vor allem Modelle mit bunten Motiven, Schleifen oder kleinen Figuren sind bei Kindern sehr beliebt.

Mittellange Haare bei Kindern bieten eine Vielzahl von Styling-Möglichkeiten. Ob verspielt, praktisch oder festlich – es gibt für jeden Anlass und jede Persönlichkeit den passenden Look. Das Wichtigste ist jedoch immer, dass sich das Kind mit seiner Frisur wohlfühlt und Spaß am eigenen Aussehen hat.

Frisuren für langes Haar: Eleganz, Kreativität und Pflege im Fokus


Lange Haare bei Kindern sind ein wunderschöner Anblick und bieten eine Fülle von Styling-Optionen. Allerdings erfordern sie auch besondere Pflege, um sicherzustellen, dass sie gesund und frei von Verknotungen bleiben. Hier sind einige Anregungen und Tipps für Eltern, um das Beste aus langen Kinderhaaren herauszuholen.

Flechtfrisuren: Von klassisch bis kunstvoll

  • Klassischer Bauernzopf: Ein zeitloser Look, der das Haar zusammenhält und gleichzeitig stilvoll aussieht. Er kann seitlich oder mittig getragen werden und eignet sich hervorragend für den Schulalltag.
  • Krone oder Haarkranz: Bei dieser Technik wird das Haar rund um den Kopf geflochten, was besonders bei festlichen Anlässen sehr edel aussieht.
  • Wasserfallzopf: Ein kunstvoller Flechtstil, bei dem einige Strähnen herausgelassen werden, sodass sie wie ein “Wasserfall” aussehen.
  • Mehrfach-Zöpfe: Hier werden mehrere kleinere Zöpfe kreiert, die zu einem großen Zopf zusammengeführt oder separat gelassen werden können.

Hochsteckfrisuren für besondere Anlässe

  • Der Chignon: Ein einfacher, eleganter Knoten am Nacken. Er kann straff oder locker gestaltet und mit Accessoires wie Blumen oder Perlen verziert werden.
  • Twist & Pin: Hierbei werden Strähnen gedreht und dann am Kopf festgesteckt. Mit dieser Technik können unzählige Looks kreiert werden.
  • Ballerina-Knoten: Ein hoher, straffer Knoten, der besonders bei Tänzerinnen beliebt ist. Er verleiht jedem Outfit eine elegante Note.

Tipps gegen Verknotungen und Haarbruch

  • Regelmäßiges Bürsten: Mit einer Haarbürste mit weichen Borsten sollte das Haar täglich sanft durchgebürstet werden. Beginnen Sie dabei an den Spitzen und arbeiten Sie sich nach oben vor, um Verknotungen zu vermeiden.
  • Haarspülung nutzen: Eine gute Spülung erleichtert das Kämmen nach dem Waschen und schützt vor Haarbruch.
  • Haargummis ohne Metall: Metallteile können das Haar beschädigen. Daher sollten immer Haargummis ohne Metallteile verwendet werden.
  • Nächtlicher Schutz: Um nächtliche Verknotungen zu vermeiden, kann das Haar zu einem lockeren Zopf gebunden oder mit einem Seidentuch umwickelt werden.
  • Regelmäßige Spitzenpflege: Die Haarspitzen sollten regelmäßig mit speziellen Pflegeprodukten oder -ölen versorgt werden, um Spliss vorzubeugen.

Lange Haare bieten eine Vielzahl von Styling-Möglichkeiten, erfordern aber auch entsprechende Pflege. Mit den richtigen Techniken und ein wenig Kreativität können Sie Ihrem Kind helfen, jeden Tag einen schönen und gepflegten Look zu haben.

Frisuren für besondere Anlässe: Glamouröse und doch kindgerechte Looks


Es gibt viele Anlässe, bei denen Eltern ihr Kind besonders herausputzen möchten. Ob es eine Hochzeit, ein Geburtstag, ein Schulabschluss oder eine andere feierliche Veranstaltung ist, es ist wichtig, dass sich das Kind wohl fühlt und die Frisur gleichzeitig festlich aussieht. Hier sind einige Tipps und Vorschläge, wie Sie Ihr Kind für besondere Anlässe stylen können.

Festliche Styles: Für Hochzeiten, Geburtstage und mehr

  • Blumenmädchen-Look: Lockere Locken oder Wellen, die mit einem Haarband oder einer Krone aus echten oder Kunstblumen geschmückt sind, eignen sich perfekt für Hochzeiten.
  • Gekrönte Zöpfe: Flechtfrisuren, die zu einer Krone gestaltet werden, sind ein echter Hingucker und können mit kleinen Accessoires wie Perlen oder Blumen verziert werden.
  • Schleifen-Verzierung: Eine einfache, aber effektive Methode, um einem Pferdeschwanz oder Zopf ein festliches Aussehen zu verleihen, ist die Verwendung von großen, farblich passenden Schleifen.
  • Vintage Waves: Für einen Hauch von Old-Hollywood-Glamour können Sie sanfte Wellen in das Haar Ihres Kindes zaubern. Dieser Look ist besonders schön bei mittellangem bis langem Haar.

Schnelle und einfache Umsetzungstipps:

  • Bereiten Sie das Haar vor: Damit das Styling hält und die Frisur den ganzen Tag über schön aussieht, sollten Sie das Haar mit einem Volumenschaum oder -spray vorbereiten.
  • Nicht zu straff: Achten Sie darauf, dass die Frisur nicht zu eng ist. Das kann bei Kindern schnell unangenehm werden und Kopfschmerzen verursachen.
  • Arbeiten Sie mit der natürlichen Haartextur: Anstatt sich gegen die natürliche Beschaffenheit des Haares Ihres Kindes zu wehren, nutzen Sie sie zu Ihrem Vorteil. Wenn Ihr Kind lockiges Haar hat, setzen Sie auf Styles, die diese Locken betonen.
  • Keep it simple: Oft sind die einfachsten Frisuren die wirkungsvollsten. Ein sauber geflochtener Zopf oder ein glattes Haar mit einer schönen Spange können genauso beeindruckend sein wie kompliziertere Frisuren.
  • Haarspray in Maßen: Während Haarspray helfen kann, eine Frisur zu fixieren, sollten Sie es bei Kindern sparsam verwenden. Wählen Sie ein Produkt mit leichtem Halt und vermeiden Sie es, das Spray direkt ins Gesicht oder auf die Kopfhaut zu sprühen.

Abschließend ist es wichtig zu betonen, dass, egal wie festlich die Frisur ist, Ihr Kind sich wohl und selbstbewusst fühlen sollte. Nehmen Sie sich Zeit, um verschiedene Styles auszuprobieren und finden Sie heraus, was Ihrem Kind am besten gefällt und was am besten zu seinem Outfit und dem Anlass passt.

Haarpflege für Kinder: Gesundes Haar von Anfang an


Kinderhaare sind oft feiner und empfindlicher als die von Erwachsenen. Deshalb ist es wichtig, spezielle Produkte und Techniken zu verwenden, um das Haar von Kindern zu pflegen und zu schützen. Mit den richtigen Tipps und Tricks kann die Haarpflege zu einem angenehmen Ritual werden, das Kindern Spaß macht und ihnen hilft, ihr Haar zu lieben und zu schätzen.

Auswahl der richtigen Produkte:

  • Spezielle Kinderprodukte: Investieren Sie in Shampoos, Conditioner und Pflegeprodukte, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Diese sind oft milder, pH-neutral und frei von aggressiven Chemikalien, die die Kopfhaut reizen könnten.
  • Naturbasierte Produkte: Achten Sie auf Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe Vera, Kamille oder Ringelblume, die beruhigend wirken und die natürliche Ölproduktion der Kopfhaut unterstützen.
  • Parfümfreie Produkte: Einige Kinder können empfindlich auf Duftstoffe reagieren. Entscheiden Sie sich daher für parfümfreie oder hypoallergene Produkte, wenn Ihr Kind zu Hautirritationen neigt.

Tipps gegen Ziepen und Tränen beim Kämmen:

  • Sanft entwirren: Beginnen Sie beim Kämmen immer an den Spitzen und arbeiten Sie sich langsam hoch zum Ansatz. Dies hilft, Verknotungen sanft zu lösen und ziept weniger.
  • Verwenden Sie einen Entwirrungsspray: Ein Entwirrungsspray oder -conditioner kann das Kämmen erleichtern und Verknotungen reduzieren.
  • Breitzinkige Kämme: Verwenden Sie breite Zahnkämme oder spezielle Entwirrungsbürsten, die speziell dafür entwickelt wurden, Haarverknotungen ohne Ziepen zu entfernen.
  • Kämmen, wenn die Haare feucht sind: Das Kämmen von nassem oder feuchtem Haar ist oft einfacher und weniger schmerzhaft. Wenn Sie das Haar Ihres Kindes nach dem Baden kämmen, verwenden Sie einen Conditioner, um das Haar zu entwirren.

Schutz vor Umwelteinflüssen:

  • Hüte und Mützen: Wenn Ihr Kind viel Zeit im Freien verbringt, besonders im Sommer oder in sonnigen Gebieten, sollten Sie es daran gewöhnen, einen Hut oder eine Mütze zu tragen. Dies schützt nicht nur die Kopfhaut vor Sonnenbrand, sondern auch das Haar vor UV-Strahlen.
  • Chlor- und Salzwasserschutz: Nach dem Schwimmen im Pool oder im Meer sollten die Haare Ihres Kindes gründlich mit Süßwasser gespült werden. Es gibt auch spezielle Shampoos, die Chlor und Salz entfernen können.
  • Vermeiden Sie heiße Styling-Tools: Wenn möglich, vermeiden Sie die Verwendung von heißen Styling-Tools wie Föhn, Glätteisen oder Lockenstab auf dem Haar Ihres Kindes. Die natürliche Textur des Kinderhaars ist oft schön genug und benötigt keine zusätzliche Hitze.

Abschließend sollte die Haarpflege für Kinder stets sanft und liebevoll sein. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihr Kind an die Routine zu gewöhnen und machen Sie das Haarewaschen und -kämmen zu einer positiven Erfahrung. Mit den richtigen Produkten und Techniken können Sie sicherstellen, dass Ihr Kind gesundes, schönes Haar hat, das frei von Schäden und Brüchen ist.

Fazit: Kinderfrisuren – Mehr als nur ein Look


Kinderfrisuren haben eine tiefere Bedeutung als nur ein modischer Ausdruck. Sie spielen eine entscheidende Rolle in der Selbstwahrnehmung, dem Selbstvertrauen und der täglichen Routine eines Kindes. Mit dem richtigen Schnitt und Stil können sie das Leben eines Kindes erleichtern, ihm helfen, sich in seiner Haut wohlzufühlen, und sogar seine morgendliche Routine beschleunigen. Darüber hinaus sind sie auch eine Möglichkeit, die Einzigartigkeit und Persönlichkeit jedes Kindes zum Ausdruck zu bringen.

Die Bedeutung einer kindgerechten Frisur:

  • Selbstvertrauen und Identität: Ein stilvolles Haar-Design kann das Selbstvertrauen eines Kindes stärken. Wenn sie sich mit ihrer Frisur gut fühlen, kann das ihre Einstellung gegenüber der Schule, Freunden und anderen Aktivitäten positiv beeinflussen. Es bietet auch eine Gelegenheit für das Kind, seine Individualität und Persönlichkeit auszudrücken.
  • Praktikabilität: Kinder sind ständig in Bewegung, sei es beim Spielen, Lernen oder anderen Aktivitäten. Eine kindgerechte Frisur berücksichtigt dies und stellt sicher, dass die Haare nicht im Weg sind und die täglichen Aktivitäten des Kindes nicht beeinträchtigen.
  • Weniger Tränen: Die richtige Frisur kann auch die Menge an Zeit und Stress reduzieren, die mit dem Kämmen und Stylen der Haare verbunden ist. Dies führt zu weniger Tränen und Frustration sowohl für die Eltern als auch für das Kind.

Es ist wichtig zu betonen, dass, während kindgerechte Frisuren nützlich und funktional sein sollten, sie auch Spaß machen sollten! Haare bieten eine großartige Leinwand für Kreativität und Experimentieren.

  • Experimentieren mit Farben und Accessoires: Ob es sich um temporäre Haarfarben, funkelnde Haarspangen oder bunte Haarbänder handelt, Kinder sollten ermutigt werden, mit verschiedenen Looks zu experimentieren und herauszufinden, was sie am meisten mögen.
  • Lernen und Wachsen: Das Ausprobieren verschiedener Frisuren und das Lernen, wie man sie selbst macht, kann auch wertvolle Fähigkeiten vermitteln. Es lehrt Geduld, Feinmotorik und sogar ein wenig Kunst!
  • Gemeinsame Momente: Das Stylen der Haare kann auch eine wertvolle Bindungszeit zwischen Eltern und Kindern sein. Es bietet die Möglichkeit, Geschichten auszutauschen, gemeinsam zu lachen und wertvolle Erinnerungen zu schaffen.

Abschließend sollten Frisuren für Kinder sowohl praktisch als auch spaßig sein. Sie sollten die Einzigartigkeit und den Charakter jedes Kindes widerspiegeln und ihm erlauben, sich selbst auszudrücken. Mit der richtigen Pflege, dem richtigen Schnitt und der Ermutigung zur Kreativität können Kinderfrisuren mehr als nur ein Look sein – sie können ein Ausdruck von Freude, Selbstvertrauen und Individualität sein.

Häufige Leserfragen zum Thema “Zauberhafte Kinderfrisuren: Einfach zu stylen und immer niedlich!”


Wie finde ich die passende Frisur für die Haartextur und den Haartyp meines Kindes?

Antwort: Bei der Auswahl einer Kinderfrisur ist es entscheidend, den Haartyp und die Textur zu berücksichtigen. Für feines Haar eignen sich oft kürzere Schnitte oder Styles, die Volumen schaffen. Dickes oder lockiges Haar kann von Schichten profitieren, um das Styling zu erleichtern und ein zu starkes Aufplustern zu verhindern. Die beste Vorgehensweise ist oft, sich an einen erfahrenen Friseur zu wenden, der speziell auf Kinderfrisuren spezialisiert ist und Ratschläge für den individuellen Haartyp Ihres Kindes geben kann.

Gibt es Frisuren, die sowohl für den Schulalltag als auch für besondere Anlässe geeignet sind?

Antwort: Ja, es gibt viele vielseitige Frisuren, die mit minimalem Aufwand angepasst werden können. Ein einfacher Pferdeschwanz oder ein lockerer Zopf kann für die Schule ideal sein und dann mit Accessoires wie Bändern, Spangen oder sogar leichten Locken für einen besonderen Anlass aufgewertet werden. Die Schlüsselidee ist, eine Basisfrisur zu haben, die schnell und einfach modifiziert werden kann.

Mein Kind hat sehr kurze Haare. Welche Möglichkeiten gibt es, um es stilvoll und interessant zu gestalten?

Antwort: Auch bei kurzen Haaren gibt es viele kreative Möglichkeiten! Abhängig von der Haarlänge können Sie mit verschiedenen Haar-Accessoires experimentieren, z. B. mit bunten Haarspangen, Stirnbändern oder sogar temporären Haarfarben. Ein weiterer Tipp ist, mit der Textur zu spielen – vielleicht ein wenig Gel für einen stacheligen Look oder Pomade für einen glatten, glänzenden Look.

Wie kann ich mein Kind dazu bringen, still zu sitzen, während ich seine Haare style?

Antwort: Das Stylen der Haare eines unruhigen Kindes kann eine Herausforderung sein. Einige Tipps, die helfen können, sind: ein Ritual einführen, damit das Kind weiß, was zu erwarten ist, kleine Belohnungen oder Anreize bieten, das Kind während des Stylings unterhalten (z. B. durch ein Video oder ein Hörbuch) und sicherstellen, dass die Haare vor dem Stylen gut entwirrt sind, um Ziepen und Schmerzen zu vermeiden. Es kann auch hilfreich sein, einfache und schnelle Frisuren zu wählen, die in wenigen Minuten fertig sind.

Anzeige
62%Bestseller Nr. 1
REVLON PROFESSIONAL EQUAVE Kids Princess...
7.233 Bewertungen
REVLON PROFESSIONAL EQUAVE Kids Princess...
  • Mit herrlich fruchtig-blumigem Duft, passend für kleine...
  • Beinhaltet UVA/UVB-Sonnenfiltern, die im Sommer einen...
  • Schützt die Haare vor der schädigenden Wirkung der...
Bestseller Nr. 2
Urtekram Kinder Leave-In Spray Conditioner Bio,...
1.935 Bewertungen
Urtekram Kinder Leave-In Spray Conditioner Bio,...
  • Urtekram Kinder Leave-In Conditioner mit Calandula...
7%Bestseller Nr. 3
JOHNSON'S Baby, Spray für Kinder, nie mehr...
  • Hypoallergener pH-Balsam für Kinder, ohne Farbstoffe,...
  • Löst sanft Knoten und Verheddern und lässt das Haar sofort...
  • Verwenden Sie es in unserer 3-stufigen Routine, um 75% mehr...
11%Bestseller Nr. 4
NIVEA KIDS 3in1 Duschgel, Shampoo & Spülung,...
17 Bewertungen
NIVEA KIDS 3in1 Duschgel, Shampoo & Spülung,...
  • 3in1 Pflege – Das extra milde NIVEA KIDS 3in1 Duschgel,...
  • Milde Formel – Die cremige Formel des Kinder Shampoos mit...
  • Mit Beerenduft – Mit dem erfrischenden, bezauberndem...
Vorheriger ArtikelDie Kunst der Haarfarben: Ein tiefer Einblick in Balayage, Ombre und Sombré
Nächster ArtikelDie Rückkehr der Curtain Bangs: Geschichte, Styling und Tipps

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein