Silikonfreie Shampoos - Aloe Vera Shampoo
Silikonfreie Shampoos - Aloe Vera Shampoo NotarYES/shutterstock.com

Revolution in der Haarpflege: Silikonfreie Shampoos und ihre Vorteile

In der heutigen Zeit leiden viele Menschen an Allergien und von daher ist es wichtig, auch auf die Shampoos zu achten. Einige haben leider den Ruf, Allergien auslösen zu können und von daher sollte man sich lieber für ein Shampoo ohne Silikone greifen, damit man sich dieser Gefahr nicht hingibt.

Was sind Silikonfreie Shampoos

Silikonfreie Shampoos sind Haarpflegeprodukte, die ohne die Verwendung von Silikonen hergestellt werden. Silikone sind synthetische Polymere, die häufig in konventionellen Shampoos, Conditionern und Stylingprodukten verwendet werden, um das Haar weich, glatt und glänzend zu machen. Sie wirken, indem sie einen wasserabweisenden Film um das Haar bilden, der Feuchtigkeitsverlust verhindert und Frizz reduziert.

Der Nachteil von Silikonen ist, dass sie sich über die Zeit auf dem Haar und der Kopfhaut ansammeln können, was zu verschiedenen Problemen führen kann. Diese Ansammlung kann die Haare beschweren, sie fettig und leblos wirken lassen und sogar Haarausfall und Schuppen verursachen, indem sie die Haarfollikel verstopfen. Darüber hinaus können Silikone verhindern, dass nährstoffreiche Inhaltsstoffe in das Haar eindringen, was zu Trockenheit und Bruch führt.

- Werbung -

Hier sind einige Tipps und Erklärungen zu silikonfreien Shampoos:

  1. Wie erkennt man silikonfreie Shampoos? Die Zutatenliste auf der Rückseite des Shampoos bietet die beste Auskunft darüber. Silikonhaltige Inhaltsstoffe enden oft auf ‘-cone’, ‘-conol’, ‘-xane’ oder ‘-col’. Beispiele dafür sind Dimethicone, Amodimethicone und Cyclomethicone. Wenn keiner dieser Inhaltsstoffe aufgelistet ist, ist das Shampoo wahrscheinlich silikonfrei.
  2. Vorteile von silikonfreien Shampoos: Indem sie auf Silikone verzichten, erlauben silikonfreie Shampoos dem Haar, zu atmen und sich von den Auswirkungen von Silikonablagerungen zu erholen. Sie ermöglichen eine bessere Aufnahme von feuchtigkeitsspendenden und nährstoffreichen Inhaltsstoffen und können dazu beitragen, das Haar gesünder und stärker zu machen.
  3. Umstellung auf ein silikonfreies Shampoo: Es kann einige Zeit dauern, bis Ihr Haar sich an die Umstellung auf ein silikonfreies Shampoo gewöhnt hat. Sie könnten anfangs bemerken, dass Ihr Haar weniger glatt und glänzend aussieht, da das Silikon, das es umhüllt hat, entfernt wird. Aber mit der Zeit sollte sich das Haar erholen und seine natürliche Textur und seinen Glanz zurückgewinnen.
  4. Richtige Verwendung: Wie bei jedem Shampoo ist es wichtig, ein silikonfreies Shampoo richtig zu verwenden. Tragen Sie es auf das nasse Haar auf, massieren Sie es sanft in die Kopfhaut ein und spülen Sie es gründlich aus. Es kann hilfreich sein, einen silikonfreien Conditioner zu verwenden, um das Haar zusätzlich zu pflegen und Feuchtigkeit zu spenden.

Silikonfreie Shampoos können eine großartige Option sein, wenn Sie nach einer natürlicheren und gesünderen Haarpflege suchen. Sie können dazu beitragen, das Haar zu stärken, seine natürliche Schönheit hervorzuheben und Kopfhautprobleme zu lindern, die durch Silikonablagerungen verursacht werden.

Die Vorteile von Silikonfreie Shampoos

Silikonfreie Shampoos werden immer beliebter, da immer mehr Menschen die Vorteile dieser Art von Haarpflege erkennen. Silikone sind eine Art von Kunststoff, die in vielen herkömmlichen Shampoos enthalten sind, um das Haar weicher und glänzender erscheinen zu lassen. Doch obwohl sie kurzfristige kosmetische Vorteile bieten können, können sie auch zu Problemen führen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von silikonfreien Shampoos:

1. Gesünderes Haar und Kopfhaut: Silikone legen sich wie ein Film um jedes Haar, was dazu führt, dass Feuchtigkeit und Nährstoffe nicht in das Haar eindringen können. Mit der Zeit kann dies das Haar trocken und brüchig machen und zu einer ungesunden Kopfhaut führen. Silikonfreie Shampoos ermöglichen es dem Haar, Feuchtigkeit und Nährstoffe aufzunehmen, was zu gesünderem Haar und einer gesünderen Kopfhaut führt.

2. Natürlicher Glanz: Während Silikone dem Haar einen künstlichen Glanz verleihen, fördern silikonfreie Shampoos den natürlichen Glanz des Haares. Sie reinigen das Haar gründlich und entfernen Ablagerungen und überschüssiges Öl, wodurch das Haar natürlich gesund und glänzend aussieht.

3. Keine Ablagerungen: Silikone können sich auf dem Haar und der Kopfhaut ansammeln, was zu Ablagerungen führt. Diese Ablagerungen können das Haar schwer und leblos machen und zu Problemen wie Schuppen und irritierter Kopfhaut führen. Silikonfreie Shampoos hinterlassen keine Ablagerungen, sodass das Haar leicht und lebendig bleibt.

4. Besser für die Umwelt: Silikone sind nicht biologisch abbaubar und können schädlich für die Umwelt sein. Silikonfreie Shampoos sind in der Regel umweltfreundlicher und oft aus natürlichen und biologisch abbaubaren Zutaten hergestellt.

5. Besser für farbbehandeltes Haar: Silikone können dazu führen, dass farbbehandeltes Haar schneller verblasst. Silikonfreie Shampoos sind in der Regel sanfter und können helfen, die Farbe länger zu erhalten.

Bei der Umstellung auf ein silikonfreies Shampoo kann es eine Übergangsphase geben, in der das Haar möglicherweise nicht so glänzend oder glatt ist wie gewohnt. Dies ist normal und ein Zeichen dafür, dass die Silikonablagerungen aus dem Haar entfernt werden. Mit der Zeit sollte sich das Haar gesünder und natürlicher anfühlen.

Shampoos ohne Silikone haben weniger Inhaltsstoffe und doch reinigen sie die Haare perfekt. Es ist gravierend, dass über die Hälfte der Shampoos Silikone enthalten. Bei den Spülungen ist es noch schlimmer, da sind sogar 90 Prozent aller Produkte betroffen. Selbst wenn man nicht allergisch reagiert, sind Silikone trotzdem  nicht gut für das Haar. Sie legen sich wie ein Film um jedes einzelne Haar und das bei jeder Haarwäsche. Sind die Silikone nicht wasserlöslich, entsteht ein Effekt, der die Haare kraftlos erscheinen lässt. Dies erschwert auch das Färben der Haare. Nutzt man silikonfreie Shampoos, wird man schon nach zwei Wochen feststellen, wie gut dies den Haaren tut.

Silikone sind nicht immer genau so auf den Shampoos und Spülungen vermerkt, aber man erkennt sie recht schnell, da sie Inhaltsstoffe bezeichnen, die mit:

–cone oder –xane enden. Ebenso können sie auch als Dimethiconol, Hydroxypropyl oder Trideceth-12 aufgeführt sein.

Geht man in den Drogeriemarkt gibt es viele Shampoos, die frei von Silikonen sind. So kann man zum Beispiel das Swiss O Par Shampoo & Spülung Milch und Honig kaufen. Es kostet ungefähr 2 Euro und sorgt für schönes Haar. Geht es darum, das Haar erst einmal von chemischen Rückständen zu befreien, sollte man hingegen erst einmal zu Balance Me Shiny Clean Shampoo greifen. Dieses ist mit fast 15 Euro zwar nicht so günstig, reinigt aber und pflegt das Haar. Auch Balea, die Hausmarke von DM, sorgt für tolles Haar. Ganz ohne Silikon und für ungefähr einen Euro gibt es Shampoos dieser Hausmarke. Auch Schauma bietet ein silikonfreies Shampoo an, es nennt sich Schauma Silikonfrei Pflegeshampoo und es ist für ca. 2 Euro zu bekommen.

Es gibt natürlich noch viele weitere Shampoos, die man kaufen kann und die gut zu den Haaren sind! Das ganz ohne Silikone!

Alternativen oder Hausmittel

Silikonfreie Shampoos sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da sie die natürliche Gesundheit und Schönheit des Haares fördern. Sie enthalten keine Silikone, die das Haar beschweren und zu Ablagerungen führen können. Wenn man aber nicht auf kommerzielle silikonfreie Shampoos umsteigen möchte oder einfach nach natürlicheren Alternativen sucht, gibt es verschiedene Hausmittel und natürliche Zutaten, die als Alternativen verwendet werden können. Hier sind einige davon:

  1. Apfelessig: Apfelessig kann als natürlicher Haarspüler verwendet werden. Er hilft, Ablagerungen zu entfernen und verleiht dem Haar Glanz. Man kann ihn verwenden, indem man eine Teil Apfelessig mit zwei Teilen Wasser mischt und diese Mischung nach dem Shampoonieren auf das Haar aufträgt. Nach ein paar Minuten sollte man ihn dann gründlich ausspülen.
  2. Natron (Backsoda): Natron kann als natürliches Shampoo verwendet werden. Es hilft, Ablagerungen und überschüssiges Öl zu entfernen. Mischen Sie ein Teil Natron mit drei Teilen Wasser und tragen Sie diese Mischung auf feuchtes Haar auf. Lassen Sie sie ein paar Minuten einwirken und spülen Sie sie dann aus.
  3. Aloe Vera: Aloe Vera hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und kann zur Pflege und Reinigung des Haares verwendet werden. Man kann Aloe Vera Gel direkt aus der Pflanze gewinnen oder in Reformhäusern und Bioläden kaufen.
  4. Teebaumöl: Teebaumöl ist bekannt für seine reinigenden Eigenschaften und kann zur Herstellung eines natürlichen, silikonfreien Shampoos verwendet werden. Mischen Sie einige Tropfen Teebaumöl mit einem milden, natürlichen Shampoo (wie z.B. ein Babyshampoo), um ein reinigendes und erfrischendes Haarpflegeprodukt zu erhalten.
  5. Kokosmilch und Honig: Diese Zutaten können gemischt und als natürlicher Haarreiniger verwendet werden. Sie spenden Feuchtigkeit und hinterlassen das Haar weich und glänzend.

Bitte beachten Sie, dass natürliche Alternativen nicht die gleichen schäumenden Eigenschaften wie kommerzielle Shampoos haben könnten und dass es einige Zeit dauern kann, bis sich Ihr Haar an die neue Routine gewöhnt hat. Es ist auch wichtig zu beachten, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und was für eine Person funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für eine andere. Es könnte einige Experimente erfordern, um herauszufinden, was für Ihr Haar am besten funktioniert.

Häufige Leserfragen zum Thema Silikonfreie Shampoos

1. Warum sollte ich ein silikonfreies Shampoo verwenden?

Silikone in Haarpflegeprodukten bilden einen glänzenden Film auf der Haaroberfläche, der das Haar glatt und glänzend aussehen lässt. Allerdings können sie das Haar auch beschweren und die Poren der Kopfhaut verstopfen, was zu Problemen wie Schuppen, juckender Kopfhaut und Haarausfall führen kann. Darüber hinaus können Silikone die Aufnahme von feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen verhindern, was zu trockenem und brüchigem Haar führen kann. Daher bevorzugen viele Menschen silikonfreie Shampoos, um die Gesundheit ihrer Haare und Kopfhaut zu verbessern.

2. Wie erkenne ich, ob mein Shampoo Silikone enthält?

Silikone in der Zutatenliste von Haarpflegeprodukten enden oft auf “-cone”, “-conol”, “-col” oder “-xane”. Beispiele sind Dimethicone, Cyclomethicone und Amodimethicone. Wenn Sie diese Zutaten auf der Rückseite Ihres Shampoos sehen, enthält es wahrscheinlich Silikone.

3. Wie lange dauert es, bis die Silikone aus meinen Haaren ausgewaschen sind, nachdem ich auf ein silikonfreies Shampoo umgestiegen bin?

Die genaue Dauer kann variieren, aber im Allgemeinen sollten die meisten Silikone nach etwa 5-7 Wäschen mit einem silikonfreien Shampoo aus Ihren Haaren entfernt sein. Beachten Sie jedoch, dass einige Silikone wasserlöslich sind und leichter ausgewaschen werden können, während andere nicht wasserlöslich sind und mehr Zeit benötigen, um vollständig entfernt zu werden.

4. Kann ein silikonfreies Shampoo meinem Haar schaden?

Im Allgemeinen sind silikonfreie Shampoos sanfter und gesünder für Ihr Haar. Sie enthalten natürlichere Inhaltsstoffe und vermeiden Substanzen, die das Haar beschweren oder die Kopfhaut reizen können. Jedoch ist nicht jedes Haar gleich und manche Menschen finden, dass ihr Haar ohne Silikone trockener oder weniger glänzend aussieht. Es kann einige Zeit dauern, um das beste silikonfreie Shampoo für Ihren speziellen Haartyp zu finden.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Herbal Essences Sanfte Reinigung Shampoo mit...
36 Bewertungen
Herbal Essences Sanfte Reinigung Shampoo mit...
  • VERBESSERT DEINE STIMMUNG: Finde nachweislich* Entspannung...
  • SANFTE REINIGUNG: Befreie deinen Kopf mit einer sanften...
  • BERUHIGT FRIZZ & DEINEN GEIST: Erlebe den entspannenden Duft...
Bestseller Nr. 2
Jean & Len Traumlocken Shampoo Reiswasser &...
  • Das Jean und Len Traumlocken Shampoo mit Reiswasser und...
  • Die vegane Pflegeformel des Shampoos schenkt Locken...
  • Das verspielte Design des Shampoos sorgt für einen kleinen...
Bestseller Nr. 3
Herbal Essences Blütensanft Shampoo mit Rosenduft...
75 Bewertungen
Herbal Essences Blütensanft Shampoo mit Rosenduft...
  • VERBESSERT DEINE STIMMUNG: Tauche ein in die herrliche Welt...
  • HERRLICH SCHÄUMEND: Das Rosen-Shampoo belebt deine Sinne...
  • BLÜTENSANFTES HAAR: Verwöhne dich mit duftender...
7%Bestseller Nr. 4
Jean & Len Shampoo Volumen Bambus & Lilie, für...
305 Bewertungen
Jean & Len Shampoo Volumen Bambus & Lilie, für...
  • Das Jean und Len Volumen Shampoo mit Bambus- und...
  • Die vegane Pflegeformel sorgt dafür, dass die Haare voller...
  • Die schwerelose Haarpflege beschwert die Haare nicht und...
Vorheriger ArtikelPerfektes Haar beginnt hier: Ihr ultimativer Ratgeber zum idealen Shampoo
Nächster ArtikelFrische Sommerlooks: Die besten Ponytail-Frisuren für den Sommer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein