Wie Du Blondierungen meisterst Diese Tipps sind Gold wert!
Wie Du Blondierungen meisterst Diese Tipps sind Gold wert! Max kegfire/shutterstock.com

Wie Du Blondierungen meisterst: Diese Tipps sind Gold wert!

Blondierung bezieht sich auf den Prozess, das Haar zu bleichen oder aufzuhellen. Ziel dieses Prozesses ist es, den natürlichen oder künstlichen Farbstoff aus dem Haar zu entfernen, um es heller oder blond zu machen. Hier sind einige Schlüsselinformationen und Aspekte, die Sie über Blondierung wissen sollten:

  1. Aufhellungsmittel: Das Hauptmittel in den meisten Blondierungen ist Wasserstoffperoxid. Es öffnet die äußere Schicht des Haares (Cuticula) und erlaubt, dass das Bleichmittel in den Haarschaft eindringt und den Melanin (den natürlichen Farbstoff des Haares) abbaut.
  2. Bleichpulver: Neben Wasserstoffperoxid verwenden die meisten Blondierungen auch Bleichpulver. Dieses Pulver, oft Ammoniumpersulfat enthaltend, arbeitet mit dem Peroxid zusammen, um das Haar effektiv aufzuhellen.
  3. Grad der Aufhellung: Je nachdem, wie dunkel das Haar ursprünglich war und wie hell es werden soll, gibt es unterschiedliche Stärken von Blondierungen. Ein dunkelbraunes Haar benötigt eine stärkere Blondierung als ein hellbraunes Haar, um beispielsweise ein Platinblond zu erreichen.
  4. Risiken: Blondierung kann das Haar schädigen. Da der Prozess die Struktur des Haares verändert, kann er es trocken, brüchig und anfällig für Bruch machen. Daher ist es wichtig, den Prozess sorgfältig und unter Beachtung der Anweisungen durchzuführen.
  5. Pflege nach der Blondierung: Nach einer Blondierung benötigt das Haar besondere Pflege. Tiefenpflegende Haarkuren, proteinreiche Behandlungen und spezielle Shampoos und Conditioner für blondiertes oder gefärbtes Haar können helfen, das Haar gesund und strahlend zu erhalten.
  6. Wurzelansatz: Da das Haar weiter wächst, wird der natürliche Haarton am Ansatz nach einiger Zeit sichtbar. Regelmäßige Nachbehandlungen sind daher notwendig, um einen gleichmäßigen Blondton zu gewährleisten.
  7. Tönungen nach der Blondierung: Um unerwünschte Gelb- oder Orangetöne zu neutralisieren, die nach der Blondierung auftreten können, verwenden viele Friseure Tönungen oder spezielle Silbershampoos.

Zusammenfassend ist die Blondierung ein chemischer Prozess, der das Haar aufhellt. Während das Ergebnis wunderschön sein kann, ist es wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und das Haar nach der Behandlung gut zu pflegen, um es gesund und schön zu erhalten. Es wird immer empfohlen, solche Prozesse von Fachleuten durchführen zu lassen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und das Risiko von Haarschäden zu minimieren.

Nutzen & Wirkung “Blondierung”

Blondieren oder das Aufhellen von Haaren ist seit Jahrhunderten ein beliebter Beauty-Trend. Die Blondierung ermöglicht es Menschen, ihr Aussehen zu verändern und bestimmte Looks und Stile auszuprobieren. Im Folgenden sind die Nutzen, Wirkung, Erklärungen und Tipps im Zusammenhang mit Blondierungen aufgeführt:

- Werbung -

Nutzen:

  1. Ästhetische Veränderung: Die Blondierung ermöglicht eine drastische oder subtile Veränderung des Aussehens, je nachdem, welchen Grad der Aufhellung man wünscht.
  2. Grundlage für andere Farben: Die Blondierung kann als Vorbereitung für das Färben des Haares in helleren oder pastellfarbenen Tönen dienen, die auf dunklerem Haar nicht so gut sichtbar wären.
  3. Korrektur von Haarfarben: Wenn eine Haarfärbung nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat, kann die Blondierung helfen, die alte Farbe zu entfernen und eine neue Basis für eine erneute Färbung zu schaffen.

Wirkung:

  1. Entfernung von Melanin: Die Blondierung wirkt, indem sie den natürlichen Farbstoff Melanin im Haar abbaut. Dies wird in der Regel durch eine Kombination von Wasserstoffperoxid und Bleichpulver erreicht.
  2. Veränderung der Haarstruktur: Der Prozess öffnet die Cuticula (die äußere Schicht des Haares), um das Melanin im Inneren zu erreichen. Dies kann das Haar poröser und anfälliger für Schäden machen.

Erklärungen:

  1. Prozess: Bei der Blondierung werden spezielle Chemikalien verwendet, um die natürlichen oder künstlichen Pigmente im Haar aufzubrechen und zu entfernen.
  2. Ergebnisse: Abhängig von der ursprünglichen Haarfarbe, dem Haartyp und der Einwirkzeit können die Ergebnisse variieren. Einige erzielen ein aschblondes Ergebnis, während andere gelbliche oder bräunliche Töne erhalten können.

Tipps:

  1. Haaranalyse: Es ist wichtig, den Zustand und den Typ des Haares zu kennen, bevor man mit dem Blondierungsprozess beginnt. Dies kann helfen, die beste Methode und Einwirkzeit zu bestimmen.
  2. Nachbehandlung: Nach der Blondierung sollte das Haar mit feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Produkten behandelt werden, um Trockenheit und Schäden vorzubeugen.
  3. Vermeidung von zu häufigen Anwendungen: Zu viele Blondierungen in kurzer Zeit können das Haar stark schädigen. Es ist ratsam, genügend Zeit zwischen den Behandlungen zu lassen.
  4. Verwendung von speziellen Produkten: Es gibt Shampoos und Conditioner, die speziell für blondiertes Haar entwickelt wurden. Diese können helfen, den Farbton zu erhalten und gleichzeitig das Haar zu pflegen.
  5. Vorsicht bei der Heimanwendung: Während es viele Blondierung-Kits für den Heimgebrauch gibt, ist es oft besser, den Prozess einem Profi zu überlassen, besonders wenn man zum ersten Mal blondiert.

Blondieren kann, wenn es richtig gemacht wird, beeindruckende Ergebnisse liefern. Es ist jedoch wichtig, die Risiken zu verstehen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen, um das Haar gesund und schön zu halten.

Die Vorteile und Nachteile “Blondierungen”

Blondierungen haben sich über die Jahre als ein beliebtes Mittel zur Veränderung des Aussehens etabliert. Wie bei den meisten Schönheitsbehandlungen gibt es sowohl Vorteile als auch Nachteile. Hier sind sie, ausführlich und detailliert:

Vorteile von Blondierungen:

  1. Aussehen und Selbstvertrauen: Eine gelungene Blondierung kann das Selbstbewusstsein steigern und dem Individuum ein frisches, neues Aussehen verleihen.
  2. Vorbereitung für weitere Farbtöne: Blondierte Haare können als “Leinwand” für eine Vielzahl von Haarfarben dienen, insbesondere Pastelltönen, die auf dunklerem Haar möglicherweise nicht so gut zur Geltung kommen.
  3. Einheitliche Haarfarbe: Blondierungen können helfen, Farbunregelmäßigkeiten oder unerwünschte Töne im Haar auszugleichen.
  4. Modetrends folgen: Viele Menschen entscheiden sich für Blondierungen, um aktuellen Mode- und Schönheitstrends zu folgen und ein modernes Aussehen zu erzielen.

Nachteile von Blondierungen:

  1. Haarschädigung: Chemikalien, die in der Blondierung verwendet werden, können die Haarstruktur schädigen, es trocken und brüchig machen.
  2. Wartung und Nachwachsen: Der natürliche Haarton wird mit der Zeit am Ansatz sichtbar, was regelmäßige Nachbehandlungen erfordert.
  3. Unvorhersehbare Ergebnisse: Nicht immer wird die Blondierung das gewünschte Ergebnis liefern, insbesondere wenn sie zu Hause und nicht professionell durchgeführt wird.
  4. Kosten: Professionelle Blondierungen und die damit verbundene Pflege können teuer sein.
  5. Allergische Reaktionen: Einige Menschen können allergisch auf die Chemikalien in Blondierungsprodukten reagieren.

Tipps:

  1. Patch-Test: Vor der Anwendung einer Blondierung sollte immer ein Patch-Test durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auftritt.
  2. Professionelle Anwendung: Um die besten Ergebnisse zu erzielen und das Risiko von Schäden zu minimieren, sollte man Blondierungen von einem Fachmann durchführen lassen.
  3. Pflege: Investieren Sie in hochwertige Pflegeprodukte speziell für blondiertes oder chemisch behandeltes Haar.
  4. Vermeiden Sie zu viel Hitze: Nach einer Blondierung sollten Sie die Verwendung von Styling-Geräten, die Hitze verwenden, einschränken, um zusätzliche Schäden zu vermeiden.
  5. Tiefenkonditionierung: Verwenden Sie regelmäßig Tiefenkonditionierungsbehandlungen, um Feuchtigkeit und Elastizität im Haar zu erhalten.

Zusammenfassend bieten Blondierungen die Möglichkeit, das Aussehen dramatisch zu verändern und neue Stile auszuprobieren, aber es ist wichtig, die potenziellen Risiken zu erkennen und geeignete Vorkehrungen zu treffen.

Arten & Varianten

Blondierungen sind ein essentielles Werkzeug im Repertoire eines Friseurs. Sie werden verwendet, um Haare aufzuhellen und können in verschiedenen Formen und Stärken auftreten. Dabei gibt es unterschiedliche Arten & Varianten, die je nach gewünschtem Ergebnis und Ausgangshaarfarbe eingesetzt werden. Lassen Sie uns einen detaillierten Blick darauf werfen:

Arten von Blondierungen:

  1. Pulverblondierungen:
    • Erklärung: Dies ist die gängigste Form der Blondierung. Es handelt sich um ein pulverförmiges Produkt, das mit einem Entwickler (meist Wasserstoffperoxid) gemischt wird.
    • Varianten: Pulverblondierungen gibt es in verschiedenen Stärken, abhängig von der gewünschten Aufhellung und dem Ausgangszustand des Haares.
  2. Öl-Blondierungen:
    • Erklärung: Diese enthalten ölige Substanzen, die das Haar während des Aufhellungsprozesses pflegen und schützen sollen.
    • Varianten: Es gibt verschiedene Öl-Blondierungen, die je nach Öl-Art (z.B. Arganöl, Olivenöl) variieren können.
  3. Blondierungssprays:
    • Erklärung: Ein leichtes Spray, das häufig Wasserstoffperoxid enthält und bei jeder Anwendung das Haar allmählich aufhellt.
    • Varianten: Es gibt sprays, die für den gesamten Kopf oder spezifische Bereiche wie Highlights gedacht sind.
  4. Bleichpasten:
    • Erklärung: Ähnlich wie Pulverblondierungen, aber in einer cremigeren Konsistenz, die oft leichter aufzutragen ist.
    • Varianten: Unterschiedliche Stärken und Zusammensetzungen je nach gewünschter Anwendung und Aufhellungsgrad.
  5. Blondierungsshampoos:
    • Erklärung: Shampoos, die beim Waschen allmählich aufhellen. Ideal für eine sanfte und schrittweise Aufhellung.
    • Varianten: Einige sind stärker konzentriert für eine intensivere Aufhellung, während andere für den täglichen Gebrauch gedacht sind.

Tipps für die Auswahl:

  1. Haartyp berücksichtigen: Je nach Dicke und Struktur des Haares kann eine andere Blondierungsart effektiver sein.
  2. Ausgangsfarbe beachten: Dunkleres Haar benötigt in der Regel stärkere Blondierungen, während hellere Töne mit sanfteren Produkten behandelt werden können.
  3. Gewünschtes Ergebnis: Möchten Sie eine drastische Veränderung oder eine schrittweise Aufhellung? Ihre Wahl sollte auf dem gewünschten Ergebnis basieren.
  4. Pflege: Wenn Ihr Haar bereits chemisch behandelt oder geschädigt ist, sollten Sie nach Blondierungen suchen, die zusätzliche pflegende Inhaltsstoffe enthalten.

Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Blondierungen auf dem Markt, um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen der Verbraucher gerecht zu werden. Es ist ratsam, bei der Auswahl und Anwendung vorsichtig zu sein und bei Unsicherheiten einen Fachmann zu konsultieren.

Schritt für Schritt Anleitung – Anwendung “Blondierung”

Die Anwendung einer Haar Blondierung kann ein komplexer Prozess sein, der Präzision und Sorgfalt erfordert. Hier ist eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man eine Blondierung durchführt, zusammen mit relevanten Erklärungen und Tipps:

1. Vorbereitung:

Erklärung: Vor der Anwendung der Blondierung müssen die Haare und die Haut darauf vorbereitet werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen und Hautirritationen zu vermeiden. Tipps:

  • Verwenden Sie ein paar Tage vor der Blondierung keine Haarstyling-Produkte.
  • Tragen Sie alte Kleidung, um Flecken zu vermeiden.

2. Haar- und Hautschutz:

Erklärung: Es ist wichtig, die Haut um den Haaransatz herum zu schützen, um Irritationen und Verfärbungen durch die Blondierung zu vermeiden. Tipps:

  • Tragen Sie eine dünne Schicht Vaseline oder eine fettige Creme entlang des Haaransatzes auf, um die Haut zu schützen.
  • Benutzen Sie Handschuhe während des gesamten Prozesses.

3. Mischen der Blondierung:

Erklärung: Die Blondierung besteht typischerweise aus einem Bleichpulver und einem Entwickler, die gemischt werden müssen. Tipps:

  • Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers genau.
  • Verwenden Sie nichtmetallische Schüsseln und Utensilien zum Mischen.

4. Strähnentest:

Erklärung: Bevor Sie die Blondierung auf das gesamte Haar auftragen, sollten Sie an einer kleinen, unsichtbaren Strähne testen, um das Ergebnis und die Einwirkzeit zu überprüfen. Tipps:

  • Wählen Sie eine Strähne hinter dem Ohr oder an einer anderen verdeckten Stelle.
  • Überprüfen Sie das Ergebnis nach der auf der Verpackung empfohlenen Mindestzeit.

5. Auftragen der Blondierung:

Erklärung: Nun kann die Blondierung auf das gesamte Haar oder den gewünschten Bereich aufgetragen werden. Tipps:

  • Beginnen Sie im Nacken und arbeiten Sie sich nach vorne.
  • Verwenden Sie einen Pinsel für eine gleichmäßige Verteilung.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Haare gut bedeckt sind.

6. Einwirkzeit:

Erklärung: Die Blondierung muss eine bestimmte Zeit einwirken, um das Haar aufzuhellen. Tipps:

  • Halten Sie sich genau an die vom Hersteller empfohlene Zeit.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Fortschritt, um eine Überblondierung zu vermeiden.

7. Ausspülen:

Erklärung: Nach der Einwirkzeit muss die Blondierung gründlich aus dem Haar ausgespült werden. Tipps:

  • Verwenden Sie lauwarmes Wasser.
  • Spülen Sie so lange, bis das Wasser klar ist.

8. Pflege:

Erklärung: Blondierte Haare können trocken und beansprucht sein und benötigen daher spezielle Pflege. Tipps:

  • Verwenden Sie ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und einen Conditioner speziell für blondiertes oder coloriertes Haar.
  • Überlegen Sie, regelmäßig Tiefenkonditionierungen oder Haarmasken zu verwenden.

9. Nachsorge:

Erklärung: Die Farbe und Struktur der blondierten Haare können sich mit der Zeit ändern, daher ist eine regelmäßige Pflege erforderlich. Tipps:

  • Vermeiden Sie übermäßige Sonneneinstrahlung, die die Haarfarbe ausbleichen kann.
  • Reduzieren Sie die Verwendung von Styling-Geräten mit Hitze.

Das Blondieren des Haares ist ein Prozess, der Geduld und Sorgfalt erfordert. Bei richtiger Anwendung kann er jedoch beeindruckende und zufriedenstellende Ergebnisse liefern. Bei Unsicherheiten oder wenn Sie sich ein professionelles Ergebnis wünschen, sollten Sie einen erfahrenen Friseur aufsuchen.

Dieses Zubehör sollte für Sie interessant sein

Das Blondieren der Haare erfordert nicht nur das richtige Produkt, sondern auch spezifisches Zubehör. Das richtige Equipment kann den Prozess erleichtern und dazu beitragen, professionell aussehende Ergebnisse zu erzielen. Hier ist eine ausführliche Liste des erforderlichen und hilfreichen Zubehörs:

1. Nichtmetallische Schüssel:

  • Erklärung: Zum Mischen von Bleichpulver und Entwickler.
  • Tipps: Metall kann mit den Chemikalien in der Blondierung reagieren, was unerwünschte Ergebnisse hervorrufen kann. Daher sollten Sie immer eine Plastik- oder Gummischüssel verwenden.

2. Auftragepinsel:

  • Erklärung: Zum gleichmäßigen Auftragen der Blondierung auf das Haar.
  • Tipps: Ein Pinsel mit festen Borsten ermöglicht eine präzise Anwendung und verhindert, dass Produkt verschwendet wird.

3. Schutzkleidung:

  • Erklärung: Um Kleidung und Haut vor Flecken und Spritzern zu schützen.
  • Tipps: Ein alter Mantel oder ein spezielles Friseurcape sind ideal. Denken Sie auch daran, Handschuhe zu tragen, um die Haut zu schützen.

4. Haarklammern:

  • Erklärung: Zum Abteilen des Haares und Arbeiten in Abschnitten.
  • Tipps: Das Arbeiten in Abschnitten ermöglicht eine gleichmäßige Anwendung und verhindert, dass Bereiche übersehen werden.

5. Kamm:

  • Erklärung: Zum Entwirren des Haares und gewährleisten einer gleichmäßigen Verteilung der Blondierung.
  • Tipps: Ein Kamm mit breiten Zinken eignet sich gut für nasses oder mit Produkt durchtränktes Haar.

6. Uhr oder Timer:

  • Erklärung: Zum Überwachen der Einwirkzeit der Blondierung.
  • Tipps: Stellen Sie sicher, dass Sie die Einwirkzeit genau im Auge behalten, um ein Überbleichen oder Haarschäden zu vermeiden.

7. Fettige Creme oder Vaseline:

  • Erklärung: Zum Schutz der Haut um den Haaransatz herum.
  • Tipps: Ein dünner Film der Creme oder Vaseline entlang des Haaransatzes kann verhindern, dass die Haut durch die Blondierung gereizt wird.

8. Conditioner oder Haarmaske:

  • Erklärung: Zur Pflege der Haare nach dem Blondieren.
  • Tipps: Eine gute Haarmaske oder ein tiefenwirksamer Conditioner kann helfen, Feuchtigkeit zurückzugeben und das Haar nach dem chemischen Prozess zu nähren.

9. Neutralisierendes Shampoo:

  • Erklärung: Einige Blondierungskits enthalten ein neutralisierendes Shampoo, das dazu beiträgt, jegliche verbleibende Blondierungsreste zu entfernen und den pH-Wert des Haares auszugleichen.
  • Tipps: Wenn Ihr Kit kein solches Shampoo enthält, können Sie es separat erwerben. Es ist hilfreich, um sicherzustellen, dass alle chemischen Rückstände gründlich ausgespült werden.

Dieses Zubehör sollte für Sie interessant sein, wenn Sie nach den besten Ergebnissen suchen und den Prozess der Blondierung so einfach und effektiv wie möglich gestalten möchten. Ein korrekt durchgeführter Blondierungsprozess mit dem richtigen Zubehör kann den Unterschied ausmachen zwischen einem professionell aussehenden Ergebnis und möglichen Fehlern oder Haarschäden.

Mögliche Alternativen

Wenn Sie überlegen, Ihr Haar aufzuhellen, aber Bedenken bezüglich der Blondierung haben, gibt es mehrere Alternativen. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, die richtige Methode für Ihre Haartypen und Ihre gewünschten Ergebnisse zu wählen. Hier sind einige mögliche Alternativen zur Blondierung mit Erklärungen und Tipps:

1. Aufhellungsshampoo und -conditioner:

  • Erklärung: Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die das Haar über die Zeit hinweg allmählich aufhellen.
  • Tipps:
    • Perfekt für diejenigen, die eine subtile Aufhellung wünschen.
    • Ergebnisse sind nach mehreren Anwendungen sichtbar.
    • Achten Sie darauf, dass Sie ein Produkt wählen, das für Ihren Haartyp geeignet ist.

2. Haaraufheller-Sprays:

  • Erklärung: Sprays, die oft Zitrusextrakte oder Wasserstoffperoxid enthalten und die Haare durch Sprühen und anschließendes Trocknen (oft durch Sonneneinstrahlung) allmählich aufhellen.
  • Tipps:
    • Ideal für einen sommerlichen, sonnenverwöhnten Look.
    • Kann bei übermäßiger Anwendung das Haar austrocknen, also verwenden Sie es sparsam und pflegen Sie Ihr Haar gut.

3. Farbstreifen oder Balayage:

  • Erklärung: Statt das gesamte Haar zu blondieren, werden hierbei nur ausgewählte Strähnen aufgehellt, was zu einem mehrdimensionalen Look führt.
  • Tipps:
    • Großartig, wenn Sie nicht Ihr gesamtes Haar aufhellen möchten.
    • Wenden Sie sich an einen Profi, um ein natürliches und harmonisches Ergebnis zu erzielen.

4. Natürliche Aufheller:

  • Erklärung: Inhaltsstoffe wie Zitronensaft oder Kamillentee können als natürliche Aufheller verwendet werden.
  • Tipps:
    • Diese Methode ist sanfter als chemische Blondierungen, aber auch weniger wirksam.
    • Es kann mehrere Anwendungen erfordern, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

5. Tönung:

  • Erklärung: Ein Produkt, das dem Haar Farbe hinzufügt, aber nicht dauerhaft wie eine Blondierung oder permanente Haarfarbe.
  • Tipps:
    • Ideal für diejenigen, die eine temporäre Veränderung suchen.
    • Wäscht sich nach mehreren Haarwäschen aus, also verpflichten Sie sich nicht dauerhaft.

6. Permanente Haarfarbe ohne Ammoniak:

  • Erklärung: Viele Marken bieten jetzt Haarfarben ohne Ammoniak an, die weniger schädlich für das Haar sind.
  • Tipps:
    • Während sie schonender als traditionelle Blondierungen sind, können sie immer noch das Haar beanspruchen.
    • Es ist wichtig, das Haar nach der Färbung gut zu pflegen.

Bei der Entscheidung für eine Alternative zur Blondierung ist es wichtig, Ihre Haargeschichte, Ihren Haartyp und Ihre gewünschten Ergebnisse zu berücksichtigen. Ein Beratungsgespräch mit einem erfahrenen Friseur kann auch sehr hilfreich sein, um die beste Methode für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Leser des Artikels Interessierten sich auch für folgende Produkte

Wenn sich jemand für das Thema Blondierung interessiert, ist es wahrscheinlich, dass er oder sie sich auch für verwandte Produkte interessiert, die beim Färben und Pflegen von blondiertem Haar hilfreich sind. Hier sind einige Produkte, für die sich Leser ebenfalls interessieren könnten, zusammen mit Erklärungen und Tipps:

1. Silbershampoo:

  • Erklärung: Ein violettfarbenes Shampoo, das dazu beiträgt, gelbliche oder messingfarbene Töne in blondiertem oder grauem Haar zu neutralisieren.
  • Tipps:
    • Verwenden Sie es ein- bis zweimal pro Woche, um den kühlen Blondton beizubehalten.
    • Lassen Sie es nicht zu lange einwirken, da es sonst zu lila Verfärbungen kommen kann.

Bestseller Nr. 1
Fanola No yellow Silber-Glanz-Shampoo...
  • SILBER EFFEKT: Mit dem Fanola No Yellow Shampoo können Sie...
  • FARB-PFLEGE FORUMULIERUNG: Das Haarwaschmittel aus der...
  • STARKE ERGEBNISSE: Strähnchen, blonde und graue Haare...

2. Haarmaske für coloriertes oder blondiertes Haar:

  • Erklärung: Tiefenpflege, die speziell dazu entwickelt wurde, gefärbtes oder blondiertes Haar zu nähren und Feuchtigkeit zuzuführen.
  • Tipps:
    • Mindestens einmal pro Woche anwenden, um die Haarstruktur zu stärken und Trockenheit zu bekämpfen.
    • Lassen Sie die Maske gemäß den Anweisungen einwirken, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Bestseller Nr. 1
KARSEELL Haamrmaske für Tiefenreparatur,...
  • Erwecken Sie Ihr Haar in XL-Größe: Probieren Sie unsere...
  • Vegane Maske: Glättende Wirkung, Verabschieden Sie sich von...
  • "All in One"-Pflege: Die KARSEELL Haarmaske spendet...

3. Hitzeschutzspray:

  • Erklärung: Ein Produkt, das das Haar vor den schädlichen Auswirkungen von Hitze-Styling-Geräten wie Glätteisen oder Lockenstäben schützt.
  • Tipps:
    • Immer vor dem Verwenden von Hitze auf das Haar auftragen.
    • Vermeiden Sie übermäßige Hitze, da blondiertes Haar anfälliger für Schäden ist.

10%Bestseller Nr. 1
ghd bodyguard - heat protect spray,...
16.263 Bewertungen
ghd bodyguard - heat protect spray,...
  • ref - 990-34214
  • marke - ghd
  • inhalt - 120 ml

4. Leave-in Conditioner:

  • Erklärung: Ein ohne Ausspülen anwendbarer Conditioner, der dem Haar zusätzliche Feuchtigkeit und Pflege bietet.
  • Tipps:
    • Ideal für die tägliche Anwendung, insbesondere bei trockenem oder sprödem Haar.
    • Auf die Haarspitzen und -längen auftragen, um ein Verknoten zu verhindern und die Haare geschmeidig zu halten.

77%Bestseller Nr. 1
REVLON PROFESSIONAL EQUAVE Hydro Nutritive...
11.783 Bewertungen
REVLON PROFESSIONAL EQUAVE Hydro Nutritive...
  • Spendet Feuchtigkeit und macht das Haar glänzend
  • Das Haar ist geschmeidig, pflegeleicht und voller Vitalität
  • Enthält UVA/B-Filter, die das Haar vor sonnenbedingtem...

5. Tonspülung oder Farbrefreshers:

  • Erklärung: Produkte, die temporäre Farbpigmente enthalten, um die Haarfarbe aufzufrischen und zwischen den Färbeterminen lebendig zu halten.
  • Tipps:
    • Diese können verwendet werden, wenn der Blondton zu verblassen beginnt oder wenn ein anderer Farbton gewünscht wird.
    • Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig und testen Sie das Produkt zuerst an einer kleinen Haarsträhne.

33%Bestseller Nr. 1
Wella Professionals WELLA Perfecton Tönungs...
749 Bewertungen
Wella Professionals WELLA Perfecton Tönungs...
  • Tonspülung für einen perfekten tonausgleich in...

6. Haaröl oder Serum:

  • Erklärung: Produkte, die dazu beitragen, das Haar zu glätten, Frizz zu bekämpfen und Glanz zu verleihen.
  • Tipps:
    • Nur eine kleine Menge ist erforderlich, besonders bei feinem Haar.
    • Kann täglich verwendet werden, um dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit zu verleihen.

Bestseller Nr. 1
Rizinusöl, 100% Reines natürliches...
  • Rizinusöl für Haare: Rizinusöl ist mit Vitamin E...
  • 100% Rein & Natürliche : Rizinusöl ist 100% reine...
  • Nährende Haut: Rizinusöl hat eine natürliche beruhigende...

Leser des Artikels interessierten sich auch für folgende Produkte, da sie alle eine Rolle dabei spielen, blondiertes Haar gesund, lebendig und schön zu erhalten. Es ist wichtig, die speziellen Bedürfnisse von blondiertem Haar zu verstehen und Produkte zu wählen, die es nähren und schützen.

Häufige Leserfragen zum Thema “Blondierung”

1. Wie oft kann ich mein Haar sicher blondieren?

Antwort: Die Häufigkeit, mit der Sie Ihr Haar blondieren können, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Ihres Haartyps, der Gesundheit Ihrer Haare und der Art der Blondierung, die Sie verwenden. Im Allgemeinen wird empfohlen, zwischen den Blondierungen mindestens sechs bis acht Wochen zu warten, um Haarschäden zu minimieren. Bei Personen mit sehr feinem oder bereits geschädigtem Haar sollte noch mehr Zeit zwischen den Sitzungen eingeplant werden. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass wiederholte Blondierungen das Haar weiter schwächen können, daher ist eine gute Haarpflege zwischen den Behandlungen unerlässlich.

2. Warum wird mein blondiertes Haar manchmal gelb oder messingfarben?

Antwort: Messingfarbene oder gelbliche Töne können auftreten, wenn die natürlichen warmen Pigmente Ihres Haares durch den Blondierungsprozess hervortreten. Dies ist besonders häufig bei Personen mit dunklerem Haar. Umweltfaktoren wie Chlorwasser, Sonneneinstrahlung oder sogar einige Haarprodukte können ebenfalls zu einem Gelbstich beitragen. Silbershampoo ist ein beliebtes Produkt, um diese unerwünschten Töne zu neutralisieren und das Haar kühler und aschiger zu halten.

3. Ist es sicher, zu Hause zu blondieren, oder sollte ich einen Profi aufsuchen?

Antwort: Während es viele Heim-Blondierungssets gibt, birgt die Blondierung zu Hause einige Risiken. Ein unsachgemäß durchgeführter Blondierungsprozess kann zu ungleichmäßigen Ergebnissen, Haarbruch oder sogar zu chemischen Verbrennungen der Kopfhaut führen. Ein professioneller Friseur wird nicht nur sicherstellen, dass der Vorgang korrekt durchgeführt wird, sondern kann auch eine maßgeschneiderte Farbe und Technik wählen, die am besten zu Ihrem Hautunterton und Ihrer Haarstruktur passt. Wenn Sie sich jedoch für die Heimblondierung entscheiden, befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig und führen Sie zuerst einen Strähnentest durch.

4. Wie pflege ich mein blondiertes Haar am besten, um es gesund und glänzend zu halten?

Antwort: Blondiertes Haar benötigt besondere Pflege, da der Blondierungsprozess das Haar von seinen natürlichen Ölen befreien und es anfällig für Trockenheit und Bruch machen kann. Es wird empfohlen, feuchtigkeitsspendende Shampoos und Conditioner zu verwenden, regelmäßig Tiefenpflegebehandlungen durchzuführen und Hitzestyling so weit wie möglich zu vermeiden. Hitzeschutzsprays und Haaröle können ebenfalls helfen, das Haar vor weiteren Schäden zu schützen und es glänzend und geschmeidig zu halten. Es ist auch ratsam, regelmäßig die Spitzen schneiden zu lassen, um Spliss zu verhindern.

Letzte Aktualisierung am 6.06.2024 um 06:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Blondierpulver blau, staubfrei, Blondierung 500 g
  • Blondierpulver
  • Salon Qualität
  • 500 Gramm Staubfrei
Bestseller Nr. 2
Wella Professionals Blondor Multi Blonde Pulver...
1.188 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Schwarzkopf Professional Blond Me Premium...
  • Premium-Aufheller 9+ Blonde Bleichpulver mit...
  • Gehen Sie 48 Stunden vor der Anwendung zu einem Hauttest...
  • Schwarzkopf Bleichpulver blond me Premium -Aufheller 9+ 450g
Bestseller Nr. 4
Vorheriger ArtikelGeheimnisse der Haarprofis: So wählen Sie die perfekte Haarfarbe für Ihren Teint!
Nächster ArtikelSo kaschieren Profis ihre Ansätze: Ansatzspray-Tricks enthüllt!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein