Tipps für kräftige Haare

0
353
Tipps-für-kräftige-Haare
lithian/shutterstock.com

 

Tipps für kräftige Haare

So bekommt und behält man kräftiges Haar

Nicht jedem Menschen ist kräftige und schönes Haar von Natur aus gegeben. Es gibt aber Mittel, mit denen man sein Haar kräftigen kann.

Auf kräftiges Haar muss heute niemand mehr verzichten. Und auch schon früher fand der Mensch Mittel und Wege, um das Haar widerstandsfähiger zu machen. Heute wie damals gibt es kleine Tricks, mit denen man die Gegenoffensive zu schütterem und stumpfen Haar starten kann. Damit gehören die sogenannten Bad-Hair-Days der Vergangenheit an.

Kraft durch Pflege und Styling

Um kräftiges Haar zu erhalten bzw. welches zu bekommen, muss vor allem eines getan werden – die Haarstruktur muss gestärkt werden. Denn nur so ist sie widerstandfähiger und das Haar sieht dann auch gesund aus. Das erste Geheimnis liegt dabei im Waschen. Und zwar unter der Verwendung von Aufbau-Shampoo. Dieses ist in der Lage aus der Tiefe heraus Substanz aufzubauen und behandelt auch gezielt Schwachstellen. Früher verwendete man bei brüchigen Haaren heimische Pflanzenöle und tierische Fette. Um heute das richtige Shampoo zu erwischen sollte man beim Kauf auf Schlagworte achten wie „Volumizing“ etc.

Die richtige Dosierung

Das richtige Shampoo ist aber noch lange nicht alles, was zu kräftigerem Haar führen kann. Hierzu gehört auch, dass man die richtige Dosierung verwendet. Zu viel Shampoo ist nämlich auch nicht gut – eher im Gegenteil. Vielmehr sollte man nie als eine haselnuss- bis walnussgroße Menge Shampoo ins Haar geben. Ein weiterer Trick ist, wie man das Shampoo auf dem Haar verteilt. Ideal ist, wenn man das Shampoo in kleinen Portionen im Haar verteilt. Wichtig ist es, dass man das Shampoo am Schluss gut auswäscht. Hier sollte man sehr gründlich vorgehen.

Haare richtig trocknen

Kräftigere Haare bekommt man auch dann, wenn man richtig mit Hitze umgeht. Dies spielt vor allem eine Rolle beim Föhnen der Haare. Wenn überhaupt föhnen, weil lufttrocknen von der Zeit her nicht in Frage kommt, sollte am Föhn nur eine mittlere Hitze eingestellt werden. Ein bisschen Haarschaum kann auch nicht schaden, weil dieser verhindert, dass das Haar austrocknet beim Föhnen. Beim Föhnen selbst sollte darauf geachtet werden, dass Richtung Spitzen geföhnt wird.

Nicht übertreiben beim Styling

Einen kräftigenden Effekt auf die Haare haben auch Stylingprodukte, wie Volumenpuder und Volumensprays. Was viele sicherlich überraschen wird ist zudem, dass Trockenshampoo ein wahres Styling-Wunder ist. Dieses vor einigen Jahren schon totgesagte Pflegeprodukt für die schnelle Haarwäsche. Trockenshampoo befreit das Haar aber auch von Fettablagerungen und sorgt eben auch für den extra Volumen-Boost zwischendurch. Wer unbedingt Haarspray zum Stylen verwenden möchte, der sollte dies mit Bedacht tun und nur immer einzelne Haarpartien einsprayen.

Zum Schluss noch eine Anmerkung: Auch durch den richtigen Haarschnitt kann man das Haar kräftigen. So lassen Stufen- und Fransenschnitte das Haar fülliger aussehen. Und die Bildung von Spliss wird dadurch verhindert, indem die Haarspitzen regelmäßig nachgeschnitten werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here