margo_black/shutterstock.com

Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten

Wer Lust hat, seinen Typ zu verändern, ist bei einer Haarfarbe nicht darauf angewiesen, nur eine einzige auszusuchen. Es gibt auch die Möglichkeit, mit der Two Tone-Technik mehrere Farben zu kombinieren. Der besondere Vorteil liegt darin, dass auf diese Weise noch weitaus mehr Varianten für die Coloration der Haare entstehen, als es bei nur einem einzigen Ton der Fall ist. Denn es gibt keine Grenzen dafür, welche Farben miteinander kombiniert werden dürfen. Two Tone funktioniert nicht nur mit zwei ähnlichen Tönen, sondern auch mit solchen, deren Kombination auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint. Die neuesten Two Tone-Trends beziehen sich vor allem auf solche Verbindungen.

Anzeige

Die Vorteile des Two Tone-Haarfarbentrends

Der Vorteil dieses Trends liegt darin, dass die Haare mit zweigeteilten Farben eine besondere optische Tiefe erhalten. Struktur, die die Haare nicht von Natur aus haben, kann durch die Verbindung von zwei Farben im optischen Eindruck geschaffen werden. Gerade kontrastreiche Verbindungen (etwa von Pink und Schwarz oder auch Blond und Schwarz) ziehen die Blicke auf sich. Wer mit Vorliebe einen einfachen langen Haarschnitt trägt, kann Individualität und Pepp über die Two Tone-Verbindung erhalten. Wenn für die zweite Farbe in den Spitzen keine dauerhafte, sondern eine auswaschbare Färbung verwendet wird, macht Two Tone eine unkomplizierte Typveränderung möglich. Hier ist allerdings Voraussetzung, dass die auswaschbare Farbe dunkler ist als die Basisfarbe, da sie sonst wahrscheinlich nicht sichtbar ist. Falls die Basisfarbe gefärbt ist, sollten Anwenderinnen vorher sicherstellen, dass sich beide Farben miteinander vertragen. Im Zweifel sollte ein Profi zu Rate gezogen werden, damit beim Experimentieren mit den neuesten Two Tone-Trends keine Fehlschläge auftreten.

Möglichkeiten für die Anwendung von Two Tone

Die erste Möglichkeit für die Anwendung besteht darin, den Farbverlauf ganz dezent zu wählen. Das wirkt natürlich und sorgt für den Eindruck von mehr Volumen im Haar. Zu Beispiel kann eine Blondierung am Ansatz bis zur Haarmitte etwas dunkler und zu den Spitzen hin heller werden. Schwarze Haare können zu den Spitzen hin dunkelbraun werden, wobei auch ein leichter dunkler Rotton sehr ansprechend wirken kann. Aber auch die gegenteilige Variante kann gewählt werden. Nach wie vor liegen blonde Spitzen auf einem braunen oder schwarzen Grundton im Trend. Im Gegensatz zu einer vollständigen Blondierung werden hier die Haare weniger strapaziert. Two Tone mit blonden Haarenden passt auch zu dunklen Hauttypen, bei denen eine vollständige helle Blondierung schnell zu künstlich wirken kann. Ein weiterer Two Tone-Trend besteht in leuchtend bunten Spitzen. Diese wirken attraktiv auf blonden oder schwarzen Haaren oder auch in Kombination mit einer ebenfalls bunten Basisfarbe.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
MIRA 2 Ton Plaqueeinfärbung Lösung 60 ml
MIRA 2 Ton Plaqueeinfärbung Lösung 60 ml
PZN-07578966; 60 ml Lösung; freiverkäuflich
18,90 EUR
Bestseller Nr. 2
WELLA Welloxon Perfect 6% KP Me+, 1000 ml
WELLA Welloxon Perfect 6% KP Me+, 1000 ml
Einfaches Und Schnelles Anmischen; Präzises Auftragen; Großartige Folienhaftung; Einfaches und schnelles Ausspülen
11,70 EUR
Bestseller Nr. 4
Mc-Stoff Multicolor Effekt Organza schwarz grün...
Mc-Stoff Multicolor Effekt Organza schwarz grün...
hochwertiger Premium Organza; Warenbreite 1,15m; 1. Wahl - sehr hochwertiger, pflegeleicheter Organza
9,99 EUR