Haarfarben Trends 2014
Ann Haritonenko/shutterstock.com

Welche Haarfarben Trends im Jahr 2014

Die natürliche Haarfarbe zeichnet sich durch natürliche Schattierungen aus. Daher werden bei Colorationen und Aufhellungen im Jahre 2014 verschiedne Töne von ­den gleichen Farbfamilien gemixt.

Meist bleibt der Ansatz dunkler und die Spitzen leuchten ein wenig heller. Ein natürlicher Look entsteht so, wie von der Sonne geküsst. Auf der Fashion ­Week für Haarfarben 2014 werden überwiegend Braun- und Blondtöne gezeigt. Kaum zu sehen waren Rotnuancen. Schwarz verschwand fast völlig von der Bildfläche. Die Haarfarben 2014 sind Gold-Blond, Karamell und Kupfer-Rot. Doch ein Farbtrend aus dem Vorjahr ist auch 2014 mit von der Partie. ­Two-Tone-Hair oder Ombré. Das Rezept hinsichtlich der perfekten Haarfarbe im Jahr 2013 ist leicht. Auf klare Farben und einen starken Glanz trifft Natürlichkeit.

Anzeige

Haarfarbe Blond

Dies ist multidimensional mit unterschiedlichen Texturen. Das Rezept zu einem schönen blond ist dieses Jahr einfach. Strahlen sollen die Haare und dies gern auch in unterschiedlichen Nuancen. Auch weiterhin beliebt und angesagt, der Tönung von Dunkelbraun zu Hellblond. Für ­einen rundum-blond Look können mit Strähnen in unterschiedlichen Nuancen mehr Natürlichkeit und Dynamik in die Frisur gebracht werden.

Haarfarbe Kupfer und Rot

Feurige Farben sind angesagt und Rot ist dabei die Farbe schlechthin. Die absolute Nummer eins nehmen laut den Haarspezialisten die Farben wie Kastanie und Kupfer ein oder auch Mischungen zwischen diesen Tönen. Natürliche Farben treffen auf Metallic Effekte. Mit gedeckten Nuancen werden dominante Töne kombiniert. Bei den Haarfarben 2013 ist Rot wohl die einzige Farbe, welche sich etwas lösen darf von der Natürlichkeit mit ihren extravaganten Variationen. Erdbeer-Rot ist eine der neuen Nuancen im Frühjahr und Sommer des Jahres 2014. Doch auch Ziegelrot, Magenta oder Kupfer sind angesagte Farben. Eines aber haben alle der Rottöne gemeinsam, sie liegen zwischen flammig-intensiv und pastellig-soft.

Die Kontrast-Strähnen

Ob Blond oder Rot, um keine Langeweile aufkommen zu lassen, gibt es für die Highlights ein einfaches Mittel. Strähnen verleihen eine unvergleichliche Dynamik und die Farben wirken noch natürlicher. Strähnen in den Komplementärfarben sind noch ein wenig mutiger.

Allgemeine Regeln für die Haarfarben 2014

Das Jahr 2014 bietet eine bunte Auswahl bei den verschiedenen Haarfarben. Blondinen sollten im Jahre 2014 zu kühleren Tönen greifen und die Rotliebhaber können kräftig aufmischen. Karamell ist im Braunbereich der Renner. Die Farben liegen total im Trend. Die jüngeren Herren dürfen ruhig auch wieder blond tragen. Allgemein gilt ­eine natürliche Wirkung für die Haare doch dennoch dürfen sie gefärbt sein.

 

Anzeige
Bestseller Nr. 2
40%Bestseller Nr. 3
28%Bestseller Nr. 4