4 Schönsten Bob-Trends für den Herbst

Bob Trend Herbst Frisuren
MillaF/shutterstock.com

4 Schönsten Bob-Trends für den Herbst

Der Bob ist bei Frisuren etwas Besonderes. Er lässt sich in vielen Facetten stylen und sieht jederzeit zeitgemäß und elegant aus. So ist es nicht verwunderlich, dass sich an der heiß begehrten Trendfrisur auch im Herbst nichts an ihrem Status ändert. Trotzdem bekommt der Klassiker in der aktuellen Saison viele neue Updates verpasst. Vom rockigen Boyish-Look bis erfrischenden Längen verraten wie Ihnen, was den Bob im Herbst ausmacht.

Der Bob wurde neu konzipiert, um im Trend zu liegen.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ANARA by ANA LERIDA (@anarabyanalerida) am

Boyish Bob

„Boyish“ ist aus dem Englischen abgeleitet und bedeutet soviel wie „jungenhaft“. Es verrät damit, dass der Bob in diesem Herbst rockiger und burschikoser interpretiert wird. Bis knapp zum Kinn reicht diese Variante. Deren Styling sollte mit null Aufwand am besten wirken, um mit Wellen im Out-of-Bed-Look kombiniert zu werden. Dem Boyish Bob verleihen Stufungen mehr Textur, um sie Spitzen auf einer inhaltlichen Länge zu belassen, auch wenn sie nicht unbedingt akkurat sein muss.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von BARBAR® (@barbarhairtools) am

Curly Bob

In diesem Herbst sind Bob und Beauty Locken das Traumpaar. Unabhängig davon, ob der Lockenschopf mittels einer permanenten Dauerwelle oder dem Lockenstab gestylt wurde, feiertet es bereits im Frühling dieses Jahres ein Comeback, um eine markante Note der Bob-Frisur zu verleihen. Eine Styling-Regel lautet: Je wilder, desto besser, um auf das natürliche Gesicht möglichst zerzaust zu wirken.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Wella Education (@wellaeducation) am

Blunt Short Bob

Man trägt den Bob in diesem Herbst auffallend kürzer. Pünktlich zum Jahreszeitenwechsel sorgt eine zauberhafte Typveränderung für Mut, was nach diesem heißen Sommer besonders guttut, um die strapazierten Spitzen loszuwerden. Der Bob kann stumpf geschnitten werden, da sich seine Länge nicht nur bis zum Kinn auszeichnen muss. Jeder Anwender entscheidet über das eigene Styling selbst. Er kann bei glattem oder lockigem Haar mit einem kurzen Bob die Wellen selbst harmonieren.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Haircuts In LA by Tim Patrick (@timpatrickhair) am

One-Length Bob

Dieser ist sehr beliebt. Der mittellange Bob kann über die Schultern oder darüber reichen. Auch wenn sich diese Version diesen Herbst verändert. Anstatt einer sanften Schräge oder Stufungen werden die Haare auf einer einheitlichen Länge gehalten. Mit seidenglattem und glänzendem Haar erscheint die Frisur dadurch besonders elegant.