Wie heißt Vokuhila heute?

Vokuhila ist ein Friseurbegriff, den es seit den frühen 1980er Jahren gibt und der aus der deutschen Sprache stammt. Das Wort “Vokuhila” ist eine Kombination aus den beiden Wörtern “vorne” und “hinten”. Vokuhila-Frisuren zeichnen sich dadurch aus, dass die Haare vorne kurz sind, meist knapp über oder unter den Ohren, und hinten lang sind, wobei die Strähnen in der Regel bis zur Mitte des Rückens oder nach Wunsch auch länger reichen. Diese Frisur war während ihrer Hochphase in Europa zwischen 1983 und 1990 bei Teenagern sehr beliebt. Heute wird die Vokuhila Frisur auch als Mullet bezeichnet.

Heute sieht man die Vokuhila-Frisur immer noch an vielen Prominenten und Modemodellen. Es gibt sie in allen möglichen Variationen, z. B. mit Zöpfen, Dreadlocks oder Extensions, und sie bieten unendlich viele Möglichkeiten für individuellen Ausdruck und Kreativität! Obwohl diese einzigartige Frisur seit ihren Anfängen nicht übermäßig populär war, ist sie auch heute noch sporadisch auf den Laufstegen zu sehen – ein Beweis dafür, dass sie sich über die Zeit halten kann!

Vokuhila – Ein Revival des Kult-Looks aus den 80ern

„Vorne kurz, hinten lang“ – so lautet das Motto des Vokuhilas. Dieser markante Haarstyle, der in den 80ern seinen Höhepunkt erlebte, erlebt in jüngster Zeit ein erstaunliches Revival, sowohl auf den Laufstegen als auch auf den Straßen.

- Werbung -

Was ist der Vokuhila?

Der Begriff „Vokuhila“ steht für „vorne kurz, hinten lang“ und beschreibt eine Frisur, bei der die Haare im vorderen und seitlichen Kopfbereich kurz geschnitten sind, während der hintere Bereich länger bleibt.

Geschichte und Kultstatus

In den 80er Jahren wurde der Vokuhila durch Rockstars und Fußballspieler populär und galt als Symbol für Rebellion und Unabhängigkeit. In den 90ern und 2000ern wurde er oft belächelt, doch heute erfährt er, oft in modernisierter Form, ein Comeback.

Moderne Interpretationen des Vokuhilas

  • Edgy Vokuhila: Hier werden die Seiten extrem kurz rasiert, während das Deckhaar und der hintere Bereich lang bleiben.
  • Soft Vokuhila: Dies ist eine weniger extreme Version mit sanfteren Übergängen zwischen den kurzen und langen Haarpartien.
  • Curly Vokuhila: Für Personen mit lockigem Haar. Die Locken geben dem klassischen Look eine moderne Wendung.

Tipps und Tricks:

  • Suchen Sie sich einen erfahrenen Friseur, um den besten Schnitt für Ihre Gesichtsform und Haartyp zu erhalten.
  • Pflegen Sie den hinteren, längeren Bereich gut, um Spliss zu vermeiden.
  • Stylingprodukte wie Gel und Wax können helfen, den gewünschten Look zu formen und zu definieren.
Anzeige
Bestseller Nr. 1
Syoss Haarspray Max Hold 6er Pack (6x 400ml) Halt...
  • Max Hold - Das Schwarzkopf Haarspray Max Hold verleiht 48 h...
  • Ohne Rückstände - Für ein besonders angenehmes...
  • Ohne Beschweren - Auch dünne Haare stylen, ohne sie zu...
21%Bestseller Nr. 2
Wella EIMI Dynamic Fix Styling Spray – 45...
  • 75 ml
  • Modellier-Spray
  • Fixiert den Style
Bestseller Nr. 3
TAFT Haarspray Power Express Trocknet Sofort Halt...
  • Bis zu 24 h Halt, ohne zu verkleben
  • Haltegrad 5: hilft, das Haar vor dem Austrocknen zu...
  • Hilft, die Frisur vor Feuchtigkeit & Wind zu schützen
Bestseller Nr. 4
Wellaflex Men Express Fix Haarspray | Ultra...
  • Wellaflex Men Express Fix Haarspray ist ein Haarspray mit...
  • Bis zu 48 Std. Halt mit einer veganen Formel, die sanft zur...
  • Für definierte und trendige Frisuren, die halten
Vorheriger ArtikelVokuhila-Trend Frisur, kommt als Mullet zurück!
Nächster ArtikelHaarspray Ratgeber – Wie Sie das richtige Haarspray für Ihr Haar auswählen!