Kristen Stewart mit einer Mullet - Vokuhila Kurzhaarfrisur
Kristen Stewart mit einer Mullet - Vokuhila Kurzhaarfrisur Everett Collection/shutterstock.com

Wie heißt Vokuhila heute?

Vokuhila ist ein Friseurbegriff, den es seit den frühen 1980er Jahren gibt und der aus der deutschen Sprache stammt. Das Wort “Vokuhila” ist eine Kombination aus den beiden Wörtern “vorne” und “hinten”. Vokuhila-Frisuren zeichnen sich dadurch aus, dass die Haare vorne kurz sind, meist knapp über oder unter den Ohren, und hinten lang sind, wobei die Strähnen in der Regel bis zur Mitte des Rückens oder nach Wunsch auch länger reichen. Diese Frisur war während ihrer Hochphase in Europa zwischen 1983 und 1990 bei Teenagern sehr beliebt. Heute wird die Vokuhila Frisur auch als Mullet bezeichnet.

Heute sieht man die Vokuhila-Frisur immer noch an vielen Prominenten und Modemodellen. Es gibt sie in allen möglichen Variationen, z. B. mit Zöpfen, Dreadlocks oder Extensions, und sie bieten unendlich viele Möglichkeiten für individuellen Ausdruck und Kreativität! Obwohl diese einzigartige Frisur seit ihren Anfängen nicht übermäßig populär war, ist sie auch heute noch sporadisch auf den Laufstegen zu sehen – ein Beweis dafür, dass sie sich über die Zeit halten kann!

Anzeige
6%Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Wella Professional Performance Haarspray, 500 ml,...
Wella Professional Performance Haarspray, 500 ml,...
Bietet sicheren Halt; Für alle frisurentypen; Lässt sich leicht und rückstandslos ausbürsten
10,00 EUR