StartFrisuren LexikonWasserwelle - Anleitung und Tipps zur Frisur

Wasserwelle – Anleitung und Tipps zur Frisur

Wasserwelle – Anleitung und Tipps zur Frisur

Strenge, gleichmäßige Wellen, die eng an der Kopfhaut anliegen. Wasserwellen waren besonders in den 20er und 30er Jahren beliebt. Mit speziellen Klammern wird das feuchte Haar eng am Kopf in Wellen gelegt, trocken geföhnt und mit Spray fixiert. Das Ergebnis hält bis zur nächsten Haarwäsche.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frisuren – die Wasserwelle

Es steht eine Feierlichkeit an und Frau hat ein tolles Outfit. Aber was macht Frau bloß mit ihren Haaren? Wie wäre es mit einer beliebten Frisur, die extrem viel Glamour verbreitet. Eine Frisur aus den goldenen Zwanzigern, die Wasserwellen.

Eine Frisur, ein Trend und ganz viel Geschichte.

Es war eine Blütezeit in der Kunst, Kultur und Mode einen großen Aufschwung hatten. Die Goldenen Zwanziger sind beliebt wie kaum eine andere Epoche. In dieser Zeit war das Motto: Es darf ein wenig mehr sein.

Auch Filme feiern diese Zeit, wie „The Great Gatsby“ oder „The Artist“ spiegeln den edlen Twenties-Look wieder. Die Elemente dieser tollen Zeit finden sich in der aktuellen Mode. Da darf die passende Frisur nicht fehlen.

Eine Frisur mit besonderem Glamourfaktor, elegante Schwünge, drapierte Wellen, alles ganz edel. Manchmal sogar mit Haarschmuck verziert. Gemeint ist natürlich die Wasserwelle.

Die Wasserwelle, auch zu Hause möglich

Anleitung für eine Wasserwelle Schritt für Schritt.

Schritt 1, die Vorbereitung:

Es heißt nicht um sonst Wasserwelle. Die Haare sollen nass sein, wenn die Frisur entsteht. Also zuerst die Haare waschen. Nach dem Waschen großzügig den persönlichen Stylingschaum in den Haaren verteilen.

Schritt 2, der Scheitel:

Um den Look der 20er zu erreichen, benötigt es einen Scheitel. Der Scheitel muss akkurat gezogen werden und sollte tief sein. Je nach gewünschter Größe der Wellen, werden die Strähnen abgeteilt.

Schritt 3, das Legen:

Jetzt arbeitet man sich von dem Haaransatz bis zu den Haarspitzen vor. Die Strähne wird zuerst in Richtung Gesicht gelegt. Danach wird die Strähne in Richtung des Hinterkopfes gelegt. Auf diese Weise entsteht die die gewünschte Form der Wellen.

Dabei entstehen Buchtungen, welche genutzt werden, um die Welle mit einer Klammer zu fixieren. Für das Fixieren gibt es sogar spezielle Klammern, die Wellenreiter genannt werden. Auf diese Weise verfährt man nun mit allen Strähnen vor, bis alle Wellen erschaffen sind.

Schritt 4: trocknen lassen:

Jetzt braucht es etwas Zeit, denn die Wellen müssen gut durchtrocknen. Sind die Haare endlich komplett trocken, werden die Klammern vorsichtig entfernt. Jetzt die Wellen nochmal gründlich mit Haarlack fixieren. Neben dem Halt gibt der Haarlack den Glanz, welcher für Wasserwellen typisch ist. Fertig!

Wie lange bleiben die Wasserwellen erhalten?

Wasserwellen sind empfindlich, meist halten sie nur einen Tag. Danach verlieren sie ihren akkuraten Halt. Es kann versucht werden, die Wellen zu erhalten, indem über Nacht die Klammern die Wellen nochmals fixieren. Spätestens wenn die Haare gewaschen werden, sind die schicken Wasserwellen verschwunden.

Welche Haarlänge ist perfekt für die Wasserwelle?

Die gute Nachricht ist, die Wasserwelle funktioniert bei jeder Haarlänge. Wer allerdings lange Haare hat, hat das Problem, dass sich nicht die komplette Strähne in Wellen legen lässt.

Dazu kommt das Gewicht der langen Haare, welches dafür sorgen könnte, dass sich die mühsam gelegten Wellen schnell aushängen. Daher sollten lange Haare in einem tiefen Dutt zusammengefasst werden.

Wer geglaubt hat, bei langen Haaren gehen Wasserwellen nicht, der hat sich getäuscht. Allerdings werden Wasserwellen schwieriger, je kürzer die Haare werden. Es braucht eben eine gewisse Länge, damit Wellen gelegt werden können.

Die moderne Variante der Wasserwelle:

Eine Wasserwelle ist eine tolle Frisur. Leider benötigt es einiges an Zeit, eine tolle Wasserwelle zu legen und darauf zu warten, dass alles trocken wird. Zudem ist es eine hervorragende Frisur, um die Haare glamourös in Szene zu setzen.

Für den Alltag könnte diese tolle Frisur etwas zu auffällig sein. Daher gibt es für den Alltag eine Variante der Wasserwelle, welche die Wellen hat, aber etwas abgemildert.

Für die moderne Wasserwelle wird wesentlich weniger Zeit benötigt, sie ist nicht ganz so auffällig und es wird ein Glätteisen benötigt.

Die Wellen werden nicht wie bei der glamourösen Variante gelegt, sondern mit dem Glätteisen geformt. Dafür setzt man das Glätteisen am Ansatz an und zieht ein Stück nach unten, dann dreht man die Strähne nach außen und zieht es weiter nach untern. So fährt man abwechselnd fort, bis die Haarspitzen erreicht sind.

Es wird Strähne für Strähne gearbeitet, wie bei der klassischen Variante. Das Ergebnis ist eine tolle Mischung, eleganter als Locken, aber nicht so streng wie die klassische Variante der Wasserwellen.

Wer diesen Look liebt, kann darüber nachdenken, sein Arbeitsmaterial im Bad um ein Welleneisen zu erweitern.

Wie funktioniert ein Welleneisen?

Im Prinzip funktioniert ein Welleneisen genauso wie ein Glätteisen, es sieht nur anders aus. Beim Glätteisen gibt es zwei Platten, welche sich gegenüberliegen. Sie werden erhitzt und glätten dadurch die Haare.

Beim Welleneisen gibt es ebenfalls zwei gegenüberliegende Seiten, welche sich erwärmen. Zusammengehalten sieht ein Glätteisen aus, als würden drei Rohre nebeneinanderliegen.

Öffnet sich das Welleneisen, hebt sich das erste und dritte Rohr an. Auf der anderen Seite bleiben zwei Gegenstücke, welche die abgehobenen Rohre aufnehmen und ein Rohr in der Mitte.

Das Welleneisen wird am Haaransatz angelegt und formt das Haar in drei Wellen. Jetzt arbeitet man sich wieder bis zur Haarspitze vor. Das Ergebnis sind wundervolle leichte Wellen in kurzer Zeit.

Die Besten Welleneisen Angebote

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 BaByliss Easy Waves Welleneisen, C260E BaByliss Easy Waves Welleneisen, C260E Aktuell keine Bewertungen 49,90 EUR 34,99 EUR
2 Lockenstab 3 Fässer Welleneisen für haare 25mm... Lockenstab 3 Fässer Welleneisen für haare 25mm... Aktuell keine Bewertungen 35,99 EUR 33,99 EUR

Die Wasserwelle ist vielseitig.

Die Wasserwelle hat Starpotenzial und sie ist vielseitig. Es ist fast egal, welche Haarlänge vorhanden ist und welche Haarstruktur gerade vorliegt, Wasserwellen funktionieren.

Zu lange Haare werden im Nacken fixiert. Selbst krause Haare ergeben sich einer Wasserwelle, wenn der passende Schaum und Lack verwendet wird. Nur zu kurz dürfen die Haare nicht sein.

Viele Stars haben uns schon vorgeführt, wie toll Wasserwellen aus, wie Kim Kardashian, Keira Knightley oder Taylor Swift. Wer eine Wasserwelle trägt, sollte sich darauf gefasst machen, dass sie alle Blicke auf sich zieht.

Fazit:

Die Goldenen Zwanziger sind zurück. Der Charleston-Look findet sich in der Mode wieder. Komplettiert wird ein Partyoutfit im Style der 20er Jahre durch eine elegante Wasserwelle.

So gestylt kann sie sich fühlen wie Starlet der vergangenen Zeit. Egal ob eine 20er-Jahre-Revival-Party, ein exklusives Galadinner oder ein Theaterbesuch, eine Wasserwelle verleiht Eleganz und zeugt von Stilgefühl.

Dabei ist es kein Hexenwerk eine Wasserwelle zu zaubern, es braucht nur Zeit und etwas Übung.

Und wenn es mal schnell gehen muss, wird die Wasserwelle nicht gelegt, sondern mit dem Glätteisen hergestellt. Beides gibt wundervolle Frisuren, mit dennen bewundernde Blicke angezogen werden.

Letzte Aktualisierung am 5.07.2022 um 15:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Remington Welleneisen ProLuxe 4-in-1 Lockenstab... Remington Welleneisen ProLuxe 4-in-1 Lockenstab... Aktuell keine Bewertungen 49,99 EUR
2 Fripac-Medis Wasserwellklammer, lang, Beutel mit... Fripac-Medis Wasserwellklammer, lang, Beutel mit... Aktuell keine Bewertungen 4,25 EUR
3 FaithHeart Vintage ägyptische Kreuz Kette mit... FaithHeart Vintage ägyptische Kreuz Kette mit... Aktuell keine Bewertungen 14,19 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Frisuren Magazin, ist es mir eine Freude über die neusten Trends und Produkte zu berichten.

Werbung

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com