Tipps Frisuren für Schwangere

wavebreakmedia/shutterstock.com

Tipps Frisuren für Schwangere

In Sachen Haare ist der Wohlfühlfaktor das A und O bei der Schwangerschaft. Sehr wichtig dabei ist, dass eine Frisur praktisch ist und zudem soll sie auch gut aussehen. Es gibt in der heutigen Zeit sehr viele tolle Looks für die Schwangerschaft. Eine gute Nachricht zu Beginn ist, dass während der Schwangerschaft das Haarvolumen bei vielen Frauen um etwa 10 Prozent zunimmt. Das Schwangerschaftshormon namens Östrogen ist dafür verantwortlich und bei jedem einzelnen Haar kann es die Ruhe- und Lebensphase verlängern. Die Mähne wird damit glänzender und voller und bei werdenden Müttern kann ein traumhaft schönes Haar entstehen. Eine Nachricht ist jedoch nicht ganz überraschend und weniger gut. Der Spiegel von dem Schönmacherhormon sinkt nach der Entbindung wieder ab und auf Normalbetrieb schaltet sich dann wieder das Wachstum. Es ist damit wichtig, dass die Zeit mit der vollen Haarpracht absolut genossen wird. Es gibt viele tolle Frisuren, welche praktisch und modern zugleich sind und diese Frisuren schmeicheln bei den zusätzlichen Kilos während der Schwangerschaft.

Die Frisuren für Schwangere

Ein Beispiel ist, dass lockere Beach Waves von Drew Barrymore während der Schwangerschaft getragen werden. Die Beach Waves sind oft und lang und auf die voluminöse Haarpracht wird die Aufmerksamkeit gelenkt. Das Motto dabei ist, immer schön locker bleiben. Die weiche Frisur kann damit das Stimmungshoch wunderbar unterstreichen und dieses Stimmungshoch wird ausgelöst durch Progesteron, womit viele Schwangere beglückt werden.

Die moderne Hochsteckfrisur ist sehr beliebt

Viele Frauen setzen während der Schwangerschaft auf die Hochsteckfrisur. Am Hinterkopf ist ein Chignon die optimale Hochsteckfrisur während einer Schwangerschaft. Ohne viel Aufwand kann der Klassiker kreiert werden und optimal ist, dass das Gewicht optisch schlanker wird und verlängert wird. In das Haar wird eine haselnussgroße Menge an Schaumfestiger gegeben. Das Haar wird dann leicht antoupiert und es wird zu dem hohen Zopf nach hinten gebürstet. Der Zopf wird zu einem Chignon gedreht und es wird festgesteckt. Schon ist die Frisur fertig.

Die praktische Kurzhaarfrisur kommt gut an

Einen frechen Kurzhaarschnitt trägt Maggie Gyllenhaal. Während der Schwangerschaft verabschieden sich schließlich viele Frauen von der langen Mähne und es wird der Kurzhaarschnitt gewählt. Wohl zwei gute Gründe stecken hinter dem Umstyling. Es gibt praktische Erwägungen, denn kurzes Haar kann fix gestylt werden und es trocknet schnell. Auch optisch bietet der Haarschnitt einen wunderbaren Start in den neuen Lebensabschnitt als Mutter. Mit dem Haarwachs können hierfür einzelne Strähnen nach oben gestylt werden und der Kurzhaarschnitt erhält damit einen fröhlich-frechen Touch.