Jojobaöl lässt auch deine Haare schneller wachsen

Jojobaöl Anwendung Haare Haarwachstum
Stasique/shutterstock.com

Jojobaöl lässt auch deine Haare schneller wachsen

Der Trend nach natürlichen Produkten lässt auch den Kosmetikbereich nicht kalt. Jojobaöl ist ein wichtiger Bestandteil von unzähligen Pflegeprodukten. Ein Fläschchen dieses Öls sollte jeder bei sich zu Hause haben. Dieses Öl wird aus den Samen des Jojobastrauches erzeugt. Schon seit längerer Zeit zählt es zu den Klassikern der Pflegeprodukte für Haut und Haar.

Gesundes und glänzendes Haar

Eigentlich handelt es sich bei Jojobaöl eher um ein Wachs anstatt, wie man zunächst vermutet, um ein Öl. Aber egal ob Öl oder Wachs, für die Haarpflege ist dieses Produkt unschlagbar. Es regt gesundes Haarwachstum an, ist besonders gut bei einer trockenen oder gestressten Haarpracht aber es kann auch bei einer gesunden Mähne angewendet werden.

Normale ätherische Öle dringen in das Haar ein, Jojobaöl hingegen versiegelt das Haar von außen. Hast du trockene Haare oder sind deine Spitzen versplisst oder spröde? Gib einfach nach dem Waschen ein wenig von dem Öl auf deine Haare und massiere es ein. Bereits nach wenigen Anwendungen wirst du einen Unterschied feststellen. Deine Haare sind weicher, glänzender und machen einen gepflegten Eindruck.

Ist die Mähne nach dem Wachen nur schwer zu bändigen? Auch hier leistet Jojobaöl Abhilfe. Ein paar Tropfen des Öls auf deiner Bürste und das Kämmen wird um vieles einfacher und verhindert zudem Haarbruch.

Das in dem Öl enthaltene Vitamin A fördert die Produktion des Talks der Kopfhaut und beugt damit einer trockenen Kopfhaut vor, zudem hilft es gegen Kopfhautjucken und Schuppen.

Haarwachstum

Wissenschaftliche Studien zeigten, dass das Öl aus den Samen des Jojobastrauches, tatsächlich das Haarwachstum verstärkt. Das Öl versorgt trockene Haarfollikel mit Feuchtigkeit, dadurch wachsen die Haare gesünder und mit einer kräftigeren Struktur. Zudem wächst das Haar auch noch schneller.

Anwendung

Vermische das Jojobaöl mit anderen ätherischen Ölen, wie Lavendelöl, Zedernholzöl oder Thymianöl und knete die Mixtur in deine Kopfhaut ein. Dabei solltest du ein Esslöffel Jojobaöl mit maximal sechs Tropfen des weiteren ätherischen Öls vermischen. Nimm dabei auf keinen Fall mehr, da diese zu Reizungen auf der Haut führen kann. Wasche nach kurzer Zeit deine Haare gründlich aus.

Das solltest du beim Kauf beachten

Jojobaöl sollte immer kaltgepresst und naturbelassen sein, achte deshalb beim Kauf unbedingt darauf, nur solche Öle zu kaufen. Allein so kannst du sicher gehen, dass das Produkt frei von chemischen Zusätzen ist.