Vorher-Nachher Frisuren Frauen 50

0
77
Vorher-Nachher Frisuren Nicole

Vorher-Nachher Frisuren Frauen 50 Plus

von Franc Braun

Vorher-Nachher Frisuren von Frauen über 50 Jahre mit einer unglaublichen Typveränderungen durch Ihre neue Frisur. Auch bereit für eine Neue Frisur oder neues Styling?

Vorher-Nachher Frisuren Ute (63)

Bild der Frau, Thema:Loréal Typenveraenderung, Model: Ute Glagla, Redaktion: Anja Helmer

Schnitt: Pixie-Cut – Bei Ute wurde zunächst eine klare Kontur geschnitten und das Volumen im Seitenbereich und Nacken reduziert. Dabei wurde das Deckhaar etwas länger gelassen. Der Pony wurde diagonal geschnitten – für eine jugendliche, moderne Note.

Farbe: Das Expertenteam setzte platinblonde Strähnen in die Längen und ein kühles Majirel Cool Cover auf den Ansatz. So wirkt der Granny-Silver-Look immer noch frisch und modern.

Look 1: Das Haar über die Rundbürste trocken föhnen – zur Fixierung Tecni.Art Stiff Pommade auf das trockene Haar auftragen und zurechtzupfen.

Look 2: Für die elegante Variante die Haare nach hinten föhnen. Volume Inflator Volumenspray auftragen und einzelne Strähnen fixieren.

Vorher-Nachher Frisuren Nicole

Vorher-Nachher Frisuren Nicole (54)

Schnitt: Nicole wurde ein klassischer Bob mit weichen Stufen geschnitten. Um das Volumen in ihrer Naturkrause besser zu verteilen, wurden außerdem weich verlaufende Stufen in den Bob mit konkav verlaufender Länge eingearbeitet.

Farbe: Der Ansatz wurde mit einer dunklen Farbe abschattiert. Mittels Balayage-Technik wurden karamellfarbene Highlights ins Haar gesetzt.

Look 1: Glänzender Bob: Über die Rundbürste trocken Föhnen. Mit Mythic Oil Original Oil in den Spitzen den Haaren Struktur verleihen und den Extraglanz hervorheben.

Look 2: Trendige Beach Waves: Mit dem Lockenstab mittlere Größe natürliche Locken zaubern, dabei den Ansatz ein Stück rauslassen. Lockenstab in der Mitte ansetzen, Spitze glatt lassen. Am Schluss mit Haarspray fixieren.

Vorher- Nachher Frisuren Roswitha

Vorher-Nachher Frisuren Roswitha (62)

Schnitt: Roswitha hat sehr langes naturkrauses Haar, das schwer zu bändigen ist. Deshalb hat sie den Mut gefasst und stolze 30 cm abgeschnitten. Die Längen wurden dabei leicht gestuft, um den Ansatz voller wirken zu lassen. Bei Naturkrause aber unbedingt auf die

Gesichtsform achten, wenn es zu kurz ist, kann es das Haar noch kantiger wirken lassen. Daher ist für Roswitha der Longbob genau das Richtige. Wer dauerhaft glatte Haare haben möchte, kann eine chemische Glättung beim Friseur machen lassen. Für das tägliche Finish mit einem Glätteisen nachstylen. Dabei unbedingt ein Hitzeschutzprodukt verwenden, um das Haar nicht weiter auszutrocknen.

Farbe: Das Schwarz wirkte bei Roswitha viel zu dunkel für ihren Teint. Deshalb wurde ein saftiges Braun in die Längen eingearbeitet und mit einem Kastanienton veredelt.

Look 1: Die Haare mit einer Rundbürste trocken föhnen, dabei die Spitzen nach außen drehen. Für mehr Glanz das Haar mit dem Glätteisen nachbearbeiten.

Look 2: Für den voluminösen Look das Haar in breite Partien abteilen und in einer LockenBewegung durch das Glätteisen ziehen. Zum Schluss mit Haarspray fixieren.

Vorher-Nachher Frisuren Anja

Vorher-Nachher Frisuren Anja (30)

Schnitt: Anja erhielt einen stylischen Longbob – im Nacken kurz, nach vorne

länger werdend. Zudem sollte ein schmeichelnder Pony her – denn in dieser Saison sind Ponys, ob kurz, lang, glatt oder gelockt absolut im Trend!

Farbe: Anjas aktuelle Haarfarbe passte bereits perfekt zu ihrem Typ. Deshalb war eine Farbveränderung nicht nötig. Stattdessen entschieden sich die Experten für eine Farbveredelung in Gold-Kupfer, für einen kräftigen, gesunden Schimmer.

Look 1: Etwas Hitzeschutz in die Längen sprühen. Danach mit den Händen zunächst über Kopf föhnen, dann mit der Rundbürste. Pony und Spitzen mit den Fingern akzentuieren.

Look 2: Mit dem Glätteisen sanfte Beachwaves eindrehen und auflockern. Mit etwas Haarspray oder Tecni.Art Wild Stylers Beach Waves fixieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here